2. August 2010, 16:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Skandia mit neuer Einmalbeitrags-Police

Die Skandia Lebensversicherung, Berlin, hat mit der Skandia Investmentpolice eine neue Einmalbeitrags-Versicherung lanciert. Die Police soll ein Investmentdepot mit den steuerlichen Vorteilen einer fondsgebundenen Rentenversicherung verbinden, teilt das Unternehmen mit.

Vertrag-Unterschrift-127x150 in Skandia mit neuer Einmalbeitrags-Police Die Versicherung richte sich an Kunden, die einen Geldbetrag ab 5.000 Euro langfristig und renditeorientiert für die Altersvorsorge investieren wollen. Zum einen biete die Investmentpolice steuerliche Vorteile bei der Renten- oder  Kapitalauszahlung, da laufende Erträge der Fondspolicen in der Ansparphase abgeltungsteuerfrei seien, heißt es in der Mitteilung.

Zum anderen könne der Kunde an den Wertentwicklungen des Kapitalmarkts partizipieren. Für seine Police kann er aus einem breiten Anlagespektrum von über 140 Investmentfonds bis zu 15 Fonds auswählen und jederzeit wechseln. Zusätzliche Kosten würden dabei nicht anfallen, verspricht der Versicherer.

Über einen Online-Zugang könne dem Kunden jederzeit die Möglichkeit eingeräumt werden, die Zusammensetzung nach Einzelfonds und den aktuellen Vertragswert ihrer Versicherungsverträge einzusehen. Dafür nutzt Skandia nach eigenen Angaben den Informationsservice der Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des Bankhauses Metzler. Wählt der Kunde den „Premium Service“, erhält er von seinem Berater darüber hinaus quartalsweise individuelle Informationen zum aktuellen Stand der Zusammensetzung und Wertentwicklung seines Vertrages. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Swiss Re: Naturkatastrophen auch für den Gewinn desaströs

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re hat 2018 wegen Naturkatastrophen erneut einen Milliardengewinn verfehlt. Trotzdem können sich die Aktionäre über eine deutlich höhere Dividende freuen.

mehr ...

Immobilien

Bausparen: “Trend zur Zinssicherung verstärkt sich”

Bausparen liegt wieder voll im Trend. Dr. Jörg Koschate, Mitglied des Vorstands der BHW Bausparkasse, sprach mit Cash. über die Folgen eines Endes der Niedrigzinsphase und die Gründe für das Bausparen sowie die Trends in den kommenden Monaten.

mehr ...

Investmentfonds

Bringt Apple 2019 eine Kreditkarte?

In 2018 gab es erste Diskussionen über eine Kreditkarte, die Apple gemeinsam mit der Investmentbank Goldman Sachs an den Markt bringen könnte. Nun verdichten sich Meldungen, wonach eine erste Testphase für eine solche Kreditkarte kurz bevorstehe.

mehr ...

Berater

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Die Verbraucherzentrale Bremen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. So will sich der gemeinnützige Verein wirtschaftlich neu aufstellen, nachdem zu wenig Geld für Betriebsrenten zurückgelegt wurde.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier RWB-Fonds kündigen weitere Auszahlungen an

In den kommenden Monaten schütten erneut vier Private-Equity-Dachfonds der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG Geld an ihre Investoren aus. Auch die Summe der Auszahlungen der RWB-Fonds im Jahr 2018 ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Urteil: Nicht angeleinte Hunde können für Halter teuer werden

Hundehalter müssen nicht nur Schäden ersetzen, die ihr nicht angeleinter Hund anrichtet. Zu diesem Thema weist die Württembergische Versicherung nun auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (1 U 599/18) hin.

mehr ...