Skandia mit neuer Einmalbeitrags-Police

Die Skandia Lebensversicherung, Berlin, hat mit der Skandia Investmentpolice eine neue Einmalbeitrags-Versicherung lanciert. Die Police soll ein Investmentdepot mit den steuerlichen Vorteilen einer fondsgebundenen Rentenversicherung verbinden, teilt das Unternehmen mit.

Vertrag UnterschriftDie Versicherung richte sich an Kunden, die einen Geldbetrag ab 5.000 Euro langfristig und renditeorientiert für die Altersvorsorge investieren wollen. Zum einen biete die Investmentpolice steuerliche Vorteile bei der Renten- oder  Kapitalauszahlung, da laufende Erträge der Fondspolicen in der Ansparphase abgeltungsteuerfrei seien, heißt es in der Mitteilung.

Zum anderen könne der Kunde an den Wertentwicklungen des Kapitalmarkts partizipieren. Für seine Police kann er aus einem breiten Anlagespektrum von über 140 Investmentfonds bis zu 15 Fonds auswählen und jederzeit wechseln. Zusätzliche Kosten würden dabei nicht anfallen, verspricht der Versicherer.

Über einen Online-Zugang könne dem Kunden jederzeit die Möglichkeit eingeräumt werden, die Zusammensetzung nach Einzelfonds und den aktuellen Vertragswert ihrer Versicherungsverträge einzusehen. Dafür nutzt Skandia nach eigenen Angaben den Informationsservice der Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des Bankhauses Metzler. Wählt der Kunde den „Premium Service“, erhält er von seinem Berater darüber hinaus quartalsweise individuelle Informationen zum aktuellen Stand der Zusammensetzung und Wertentwicklung seines Vertrages. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.