16. April 2010, 11:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen

Die privaten Krankenversicherer haben sowohl im Service- als auch im Produktbereich noch viel Luft nach oben. Das zeigt eine Analyse des Marktforschungsinstitut DISQ und der Ratingagentur Franke & Bornberg. Lesen Sie, welche Versicherer im Test am besten abschnitten.

Pkv-127x150 in Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und LeistungenGesamtsieger und damit „Bester privater Krankenversicherer 2010“ wurde die Axa. Das Unternehmen überzeugte die Tester durch Top-Ergebnisse bei Service und Leistung. Platz Zwei ging an den Münchener Verein vor der Barmenia. Das beste Ergebnis im Bereich Leistung erzielte die Deutsche Ring Krankenversicherung.

Das DISQ hat die 20 größten PKV-Versicherer Deutschlands anhand von mehr als 600 Beratungskontakten unter die Lupe genommen. Dabei wurde der Kundenservice am Telefon, per Email und im Internet getestet. Franke & Bornberg steuerte eine umfassende Bewertung des Leistungsangebots der Anbieter bei.

Insgesamt wurde die Servicequalität der Branche vom DISQ im Durchschnitt lediglich als „befriedigend“ bewertet. So waren den Prüfern unter anderem 60 Prozent der telefonischen Beratungen nicht individuell genug. Darüber hinaus seien 40 Prozent der Testanrufer mit der Gesprächsatmosphäre unzufrieden gewesen.

Am schlechtesten schnitten die Anbieter jedoch in der Teilkategorie Email ab. Auf fast jede sechste Anfrage sei erst gar nicht reagiert worden, so das DISQ. 64 Prozent der Antworten waren zudem unvollständig und gut ein Drittel enthielt orthographische und grammatikalische Fehler. Doch auch im Internet schwächelt die PKV-Branche der Studie zufolge. Mehr als ein Drittel der Versicherer erhielt im Rahmen der Nutzerbetrachtung sowohl bei der intuitiven Navigation als auch bei der Optik nur ausreichende Werte.

Für Markus Hamer, den Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts, sind diese Defizite schwer nachvollziehbar. „Gerade im Versicherungsbereich ist es wichtig, gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen“, so der DISQ-Chef.

Bei den Produktbewertungen zeigte sich, dass es mehrere Unternehmen gab, deren Tarife beim Rating durch Franke & Bornberg lediglich mit „ausreichend“ oder sogar „schwach“ abschnitten. Nicht selten war bei vergleichbarem Leistungsniveau bei der Wahl des richtigen Anbieters eine Ersparnis von über 50 Prozent möglich. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Ha, und bei der BaFin hat die AXA die mit Abstand größte Beschwerdequote. Gut recherchiert, liebre Tester.

    Kommentar von Stephan Schwarz — 10. Mai 2010 @ 17:55

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen: Die privaten Krankenversicherer haben … http://bit.ly/d1Fawy … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 16. April 2010 @ 11:52

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...