Anzeige
16. April 2010, 11:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen

Die privaten Krankenversicherer haben sowohl im Service- als auch im Produktbereich noch viel Luft nach oben. Das zeigt eine Analyse des Marktforschungsinstitut DISQ und der Ratingagentur Franke & Bornberg. Lesen Sie, welche Versicherer im Test am besten abschnitten.

Pkv-127x150 in Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und LeistungenGesamtsieger und damit „Bester privater Krankenversicherer 2010“ wurde die Axa. Das Unternehmen überzeugte die Tester durch Top-Ergebnisse bei Service und Leistung. Platz Zwei ging an den Münchener Verein vor der Barmenia. Das beste Ergebnis im Bereich Leistung erzielte die Deutsche Ring Krankenversicherung.

Das DISQ hat die 20 größten PKV-Versicherer Deutschlands anhand von mehr als 600 Beratungskontakten unter die Lupe genommen. Dabei wurde der Kundenservice am Telefon, per Email und im Internet getestet. Franke & Bornberg steuerte eine umfassende Bewertung des Leistungsangebots der Anbieter bei.

Insgesamt wurde die Servicequalität der Branche vom DISQ im Durchschnitt lediglich als „befriedigend“ bewertet. So waren den Prüfern unter anderem 60 Prozent der telefonischen Beratungen nicht individuell genug. Darüber hinaus seien 40 Prozent der Testanrufer mit der Gesprächsatmosphäre unzufrieden gewesen.

Am schlechtesten schnitten die Anbieter jedoch in der Teilkategorie Email ab. Auf fast jede sechste Anfrage sei erst gar nicht reagiert worden, so das DISQ. 64 Prozent der Antworten waren zudem unvollständig und gut ein Drittel enthielt orthographische und grammatikalische Fehler. Doch auch im Internet schwächelt die PKV-Branche der Studie zufolge. Mehr als ein Drittel der Versicherer erhielt im Rahmen der Nutzerbetrachtung sowohl bei der intuitiven Navigation als auch bei der Optik nur ausreichende Werte.

Für Markus Hamer, den Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts, sind diese Defizite schwer nachvollziehbar. „Gerade im Versicherungsbereich ist es wichtig, gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen“, so der DISQ-Chef.

Bei den Produktbewertungen zeigte sich, dass es mehrere Unternehmen gab, deren Tarife beim Rating durch Franke & Bornberg lediglich mit „ausreichend“ oder sogar „schwach“ abschnitten. Nicht selten war bei vergleichbarem Leistungsniveau bei der Wahl des richtigen Anbieters eine Ersparnis von über 50 Prozent möglich. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Ha, und bei der BaFin hat die AXA die mit Abstand größte Beschwerdequote. Gut recherchiert, liebre Tester.

    Kommentar von Stephan Schwarz — 10. Mai 2010 @ 17:55

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen: Die privaten Krankenversicherer haben … http://bit.ly/d1Fawy … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Studie: PKV-Branche schwächelt bei Service und Leistungen - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 16. April 2010 @ 11:52

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...