Anzeige
4. November 2010, 17:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Talanx holt japanischen Partner an Bord

Der Versicherungskonzern Talanx, Hannover, hat eine langfristige Kooperation mit dem japanischen Lebensversicherer Meiji Yasuda Life, Tokio, vereinbart. Vorrangiges Ziel sei es, gemeinsam Geschäftsmöglichkeiten in den immer stärker globalisierten Versicherungsmärkten zu nutzen, so die Talanx. Die strategische Partnerschaft umfasst auch eine Kapitalbeteiligung der Asiaten. 

Talanx-Geb Ude-127x150 in Talanx holt japanischen Partner an BordMeiji Yasuda Life will das Auslandsgeschäft ausbauen, um sein Geschäftsportfolio zu diversifizieren. Talanx, nach eigener Definition die Nummer drei im deutschen Versicherungsmarkt, strebt Investitionen im Erstversicherungsgeschäft in ausgewählten Wachstumsmärkten an, mit Schwerpunkten unter anderem in Mittel- und Osteuropa. Zudem sei man an einem Ausbau des Industriegeschäfts in Japan interessiert, so das Unternehmen.

Die Kapitalbeteiligung von Meiji Yasuda Life hat die Form einer nachrangigen Pflichtwandelanleihe mit einem Volumen von 300 Millionen Euro, die die Talanx emittiert hat. Die Bedingungen sind laut Talanx so ausgestaltet, dass eine Anerkennung als regulatorischer Eigenkapitalersatz auch unter der neuen EU-Richtlinie Solvency II gegeben ist. Im Falle eines Talanx-Börsengangs kann die Anleihe in Stammaktien der Gesellschaft gewandelt werden. Damit würden die Japaner ein wichtiger Aktionär werden.

Die Kooperation wird von HDI-Gerling International umgesetzt, im Talanx-Konzern die Zwischenholding für das internationale Erstversicherungsgeschäft. Meiji Yasuda Life und Talanx wollen globale Geschäftsmöglichkeiten, unter anderem über Joint Ventures, gemeinsam verfolgen. Dazu soll ein Lenkungsausschuss mit Management-Mitgliedern beider Gesellschaften eingerichtet werden. Außerdem wird Meiji Yasuda Life im Aufsichtsrat der HDI-Gerling International zwei von sechs Mitgliedern stellen und mehrere Mitarbeiter zur Talanx entsenden. (hb)

Foto: Talanx

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] cash-online.de […]

    Pingback von Talanx bindet sich an japanischen Versicherer – WELT ONLINE | Chatten Hannover — 7. November 2010 @ 04:08

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...