15. September 2011, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werden

Der Unternehmensumbau der Generali-Tochter Central Kranken schreitet voran. Einem Medienbericht zufolge wurden die Ausschließlichkeitsvertreter des Versicherers gestern darüber informiert, dass sie künftig dem Finanzvertrieb DVAG zugeordnet werden.

Wechsel-Koffer-Business-127x150 in Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werdenDas berichtet der Branchendienst „Versicherungsjournal“ und beruft sich auf Insiderinformationen. Danach wurden die Vertreter der Central auf einer Versammlung darüber informiert, dass die hauptberufliche Ausschließlichkeits-Organisation zu der zur Deutschen Vermögensberatung (DVAG) gehörenden Allfinanz AG übernommen wird.

Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass der Central ein Unternehmensumbau bevorsteht. Damit einhergehend sollen die Billigtarife der privaten Krankenversicherung eingestellt werden und der Vertrieb umgebaut werden.

Das wäre nicht das erste Mal, dass bei einer Tochter des Versicherers Generali der Vertrieb ausgelagert wird. Ende 2006 ereilte die Vertreter der Aachen Münchener ein ähnliches Schicksal, die heute exklusiv für die DVAG Policen des Versicherers vertreiben.

Wird, wie derzeit spekuliert, der Maklervertrieb der Central ebenfalls eingestellt, könnte der Krankenversicherer, ebenso wie die Aachen Münchener, exklusiver Partner der DVAG werden.

Zudem war, so das Versicherungsjournal weiter, zu erfahren, dass Vertriebsvorstand Oliver Brüß das Unternehmen verlässt. Das wäre dann bereits der dritte Vorstand innerhalb kürzester Zeit. Ende August hatten bereits die Vorstände Friedrich Carl Schmitt und Daniela Rode die Central verlassen, waren aber durch Frank Hüppelshäuser und Hans-Herbert Rospleszcz ersetzt worden.

Die DVAG war zu keiner Stellungnahme gegenüber Cash.Online bereit und verwies auf die Pressestelle der Central. Diese war bisher nicht zu erreichen. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...