15. September 2011, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werden

Der Unternehmensumbau der Generali-Tochter Central Kranken schreitet voran. Einem Medienbericht zufolge wurden die Ausschließlichkeitsvertreter des Versicherers gestern darüber informiert, dass sie künftig dem Finanzvertrieb DVAG zugeordnet werden.

Wechsel-Koffer-Business-127x150 in Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werdenDas berichtet der Branchendienst „Versicherungsjournal“ und beruft sich auf Insiderinformationen. Danach wurden die Vertreter der Central auf einer Versammlung darüber informiert, dass die hauptberufliche Ausschließlichkeits-Organisation zu der zur Deutschen Vermögensberatung (DVAG) gehörenden Allfinanz AG übernommen wird.

Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass der Central ein Unternehmensumbau bevorsteht. Damit einhergehend sollen die Billigtarife der privaten Krankenversicherung eingestellt werden und der Vertrieb umgebaut werden.

Das wäre nicht das erste Mal, dass bei einer Tochter des Versicherers Generali der Vertrieb ausgelagert wird. Ende 2006 ereilte die Vertreter der Aachen Münchener ein ähnliches Schicksal, die heute exklusiv für die DVAG Policen des Versicherers vertreiben.

Wird, wie derzeit spekuliert, der Maklervertrieb der Central ebenfalls eingestellt, könnte der Krankenversicherer, ebenso wie die Aachen Münchener, exklusiver Partner der DVAG werden.

Zudem war, so das Versicherungsjournal weiter, zu erfahren, dass Vertriebsvorstand Oliver Brüß das Unternehmen verlässt. Das wäre dann bereits der dritte Vorstand innerhalb kürzester Zeit. Ende August hatten bereits die Vorstände Friedrich Carl Schmitt und Daniela Rode die Central verlassen, waren aber durch Frank Hüppelshäuser und Hans-Herbert Rospleszcz ersetzt worden.

Die DVAG war zu keiner Stellungnahme gegenüber Cash.Online bereit und verwies auf die Pressestelle der Central. Diese war bisher nicht zu erreichen. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wildunfall im Winter – Kfz-Versicherung zahlt nicht immer

Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung enorm. Allerdings werden die durch einen Wildunfall entstandenen Schäden nicht immer von der Kfz-Versicherung übernommen, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Talentförderung ist Chefsache

Nachwuchskräfte, die derzeit ein Praktikum absolvieren, erwarten kommunikationsstarke Führungskräfte. In der Praxis erleben sie aber oft das Gegenteil. Das ist ein Ergebnis des „Future Talents Report“, für den die Unternehmensberatung CLEVIS Consult 7.664 Talente befragte, die ein Praktikum absolvierten oder als Werkstudenten arbeiteten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...