Industriemakler Aon berät Online-Plattform Inex24

Der globale Makler-Riese Aon kooperiert mit Inex24, einer Internet-Ausschreibungs- und Handelsplattform für Industrieversicherungen. Man werde die Entwicklung des Online-Portals künftig unterstützen und bei der Gestaltung der aus Maklersicht relevanten Funktionalitäten beraten, teilt Aon mit.

Partner-KooperationInex24 hat sein Konzept Ende 2010 vorgestellt. An der fachlichen Umsetzung sind nach Angaben des Unternehmens die Industriekonzerne Thyssen Krupp, Tchibo und Bosch sowie „namhafte“ Versicherer beteiligt.

Die vom Münchner IT-Haus MSG Systems im Rahmen eines Joint Ventures realisierte Plattform soll sowohl Unternehmen als auch Maklern die Möglichkeit bieten, ihren Versicherungsbedarf weltweit auszuschreiben, diesen mit Risikoträgern zu verhandeln und zum Abschluss zu bringen.

Langjährig in der Branche etablierte und bewährte Abwicklungsprozesse sollen dabei nicht verändert werden. Ziel sei es vielmehr, allen Marktteilnehmern die tägliche Arbeit durch zeitgemäße Technik zu erleichtern, indem die Abwicklung vereinfacht und beschleunigt werde.

Der Dienstleister verspricht Nutzern, den kompletten Platzierungs- und Verhandlungsablauf revisionssicher zu protokollieren. Dieser Service soll jederzeit auf Knopfdruck in Form von Compliance-Reports zur Verfügung gestellt werden. „Inex24 ist auch ein Werkzeug für Makler und wird konsequent von Praktikern für Praktiker entwickelt“, sagt Inex-Vorstandssprecher Frederik Wulff.

Seite 2: Was sich Aon von der Kooperation verspricht

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.