Anzeige
29. September 2011, 09:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Marktchancen in der digitalen Welt

Die medialen Megatrends haben auch in der Versicherungswirtschaft einen tiefgehenden Transformationsprozess angestoßen. Social Media und Internet beleben das Geschäft.

Gastkommentar von Markus Rieß, Allianz Deutschland

Riess Allianz in Neue Marktchancen in der digitalen Welt

Internet und Digitalisierung schreiten unaufhaltsam voran und sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Über alle Altersgruppen hinweg nutzen bereits 72 Prozent der Deutschen das Internet, knapp 30 Millionen Mobiltelefone werden allein in diesem Jahr verkauft, davon zehn Millionen internetfähige Smartphones. Auch soziale Netzwerke haben unsere Kommunikation verändert: Allein ein Viertel der Deutschen tauscht sich regelmäßig über das soziale Netzwerk Facebook aus. Das Web 2.0 ist somit zur zentralen Kommunikationsdrehscheibe geworden: In der Internet-Cloud werden Daten gespeichert, alle Arten von Informationen gesucht, Kontakte und Netzwerke gepflegt und online Geschäfte getätigt.

Diese medialen Megatrends haben auch in der Versicherungswirtschaft einen tiefgehenden Transformationsprozess angestoßen, stellt sich die “digital-papierlose Versicherung” heute doch völlig anders dar als die “analog-papierbasierte” noch vor acht oder zehn Jahren. Digitalisierung und Internet haben dabei nicht zuletzt auch die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden verändert. Dies führte auch zu neuen Anforderungen und Ansprüchen an die Versicherungen.

Schon in den 90er-Jahren hatte die Deregulierung des Versicherungsmarkts zu mehr Wettbewerb zwischen den Versicherungsanbietern geführt. Eine wichtige Folge war dabei der Wandel von Versicherungstarifen zu bedarfsorientierten Produkten und Serviceangeboten: Aus”Antragsstellern” oder “Versicherungsnehmern” wurden dabei mündige Kunden. Die Versicherer mussten sich ihrerseits immer mehr auf deren Anforderungen und Bedürfnisse einstellen, und zwar sowohl im Hinblick auf Beratung und Verkauf als auch bezüglich der Produkt- und Servicewelt.

Durch die Vergleichbarkeit von Finanz- und Versicherungsprodukten im Internet wurde mehr Transparenz geschaffen und der Wettbewerbsdruck der Anbieter weiter erhöht: Mehr als 40 Prozent der Versicherungskunden informieren sich heute über Versicherungsthemen im Internet, fast jede zehnte Versicherung wird inzwischen bereits online abgeschlossen. Die herkömmliche Bindung an die Versicherung und somit teilweise auch den lokalen Versicherungsvertreter wurde unter diesen Vorzeichen lockerer. Um im Wettbewerb zu bestehen, mussten die Versicherer also die traditionellen Strukturen an die neuen Bedürfnisse und Verhaltenweisen der Kunden unter den Bedingungen des Web 2.0 anpassen.

Seite 2: Digitalisierung im Betrieb: Das papierlose Büro wird Wirklichkeit

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Digitale Transformation ist ein stabiler Trend und Unternehmen sind gefordert in ihren Geschäftsmodellen die Verknüpfung der digitalen und physischen Welten strategisch zu planen. Allerdings gibt es einen markanten, in der Praxis deutlich erkennbaren Stolperstein: da Digitalisierung in der Realität aus diversen Einzelelementen besteht, die von einzelnen Unternehmensbereichen mit Kleinstbudgets ohne globale Perspektive umgesetzt werden können, besteht eine Tendenz zur chaotischen Diversifizierung unter Verlust einer einheitlichen Wirkung auf Kunden, Mitarbeiter und Partner – mit negativer Wirkung auf Kosten und Nutzen der Digitalisierungsbemühungen. Gefordert ist eine strategische Digitale Agenda auf oberster Unternehmensebene, mit dem Willen (und den Budgets!) für die Umsetzung. Die Herausforderung besteht darin, diese Digitale Agenda auf Vorstandsebene zu bringen – bei der Allianz ist das gelungen (Chapeau!), bei vielen anderen Unternehmen hat das Thema noch nicht die notwendige Priorität.

    Kommentar von Richard Herz, Capgemini Consulting — 29. September 2011 @ 18:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...