Skandia kooperiert mit IVIF

Die Skandia Lebensversicherung aus der internationalen Old-Mutual-Gruppe kooperiert mit dem Interessenverbund vermögensverwaltender Investment-Fonds (IVIF). Ab sofort bietet der Berliner Investment- und Vorsorgesanbieter seinen Kunden innerhalb der Fondsrente das IVIF-Portfolio zur Auswahl an.

Heiko Reddmann, Skandia Lebensversicherung
Heiko Reddmann, Skandia Lebensversicherung

„Wir bieten bislang vier aktiv gemanagte Portfolios an, die von unseren Kunden sehr häufig angewählt werden. Wir sehen aber auch einen Bedarf nach passiv gemanagten Fondsstrategien“, sagt Heiko Reddmann, Vertriebsdirektor der Skandia Lebensversicherung. „Deshalb ergänzen wir unsere Fondspalette und ermöglichen es unseren Kunden, auch das vermögensverwaltende IVIF-Portfolio anzuwählen“, so Reddmann weiter.

Im IVIF-Portfolio sind sechs vermögensverwaltende Fondsboutiquen mit je einem ausgewählten Fonds vertreten: Ethna Aktiv E, HWB Portfolio Plus R, M&W Privat, NV Strategie Quattro Plus, LuxTopic Aktien Europa und Smart-Invest Helios AR. Die Fonds sind im Portfolio annähernd gleich gewichtet.

„Der IVIF bietet ein breit gestreutes Portfolio, das es erlaubt, mögliche Risiken zu reduzieren. Jede der sechs Fondsgesellschaften hat einen individuellen Ansatz – das bedeutet mehr Stabilität. Gleichzeitig erhöhen sich die Renditechancen, da unterschiedlich ausgerichtete Fonds von verschiedenen Wertentwicklungen profitieren können“, sagt Jürgen Dumschat, Sprecher des IVIF. „Wir freuen uns, das passiv gemanagte IVIF-Portfolio in Zukunft auch im Rahmen einer fondsgebundenen Rentenversicherung anbieten zu können“, so Dumschat weiter. (te)

Foto: Skandia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.