Ergo lanciert Vergleichsportal zu Zahnarzt-Kosten

Die Ergo Direkt Versicherungen bieten ab September allen Patienten – egal, ob Kunde von Ergo Direkt oder nicht – einen kostenlosen Service an, der die zahnärztlichen Leistungen transparent machen soll. Hierbei kooperiert der Nürnberger Direktversicherer mit dem Auktionsportal „2te-Zahnarztmeinung.de“.

„Es ist nicht gerechtfertigt, dass die Preise einer gesamten Branche jeder Transparenz und jedem Wettbewerb entzogen sind“, stellt Peter M. Endres, Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt Versicherungen, fest. Daher startet Ergo Direkt ab September 2012 die Transparenz-Offensive „Zahnkosten-Optimierer“.

Die Patienten können über den Direktversicherer kostenlos und unverbindlich Vergleichsangebote für eine notwendige Zahnbehandlung einholen und damit durchschnittlich 56 Prozent ihres Eigenanteils sparen. „Bei nahezu allen Dienstleistungen genügt ein Blick ins Internet, um den besten Preis zu finden. Beim Zahnarzt wird jedoch gern vermittelt, dass die Preise nicht verhandelbar sind – das werden wir ändern“, sagt Endres.

Die Patienten müssen nach seiner Überzeugung die Chance haben, bei ihren Zahnarztkosten auf einfache Weise einen Preisvergleich durchzuführen und unter den verschiedenen Angeboten das preiswerteste auswählen zu können. Die Patienten müssen dazu lediglich eine Kopie ihres Heil- und Kostenplans an Ergo Direkt senden.

Der Direktversicherer holt dann anonymisiert über den Partner „2te-Zahnarztmeinung.de“ Vergleichsangebote von registrierten Zahnärzten aus der Region des Interessenten ein. „Diese Zahnärzte geben auf den eingestellten Heil- und Kostenplan ein eigenes Gebot ab“, erklärt Holger Lehmann, Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals. „Das Ergebnis erhält der Patient und entscheidet, ob er einen der mitbietenden Zahnärzte kennen lernen möchte oder auf der Basis dieses Preisvergleichs mit seinem alten Zahnarzt über den Preis neu verhandeln möchte.“

Interessiert sich der Patient für ein Angebot, erhält er von Ergo Direkt unverbindlich die Kontaktdaten des Zahnarztes. Eine Verpflichtung gehe er damit nicht ein, so Ergo. (fm)

 

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.