11. April 2012, 15:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat das Absicherungsniveau von privaten Pflegetagegeldtarifen bemängelt: Von 34 untersuchten Versicherern konnten nur vier Anbieter mit besonders guten Tarifkombinationen glänzen, die Hälfte biete nur Mittelmaß, so das Rating-Ergebnis.

Pflege-Senioren-127x150 in Pflegetagegeldtarife häufig nur MittelmaßNicht überall wo Pflege drauf stehe, sei auch die entsprechende Pflegeabsicherung drin, monieren die Analysten von Morgen & Morgen. Obendrein erschweren 140 Tarife und Produktbesonderheiten die Entscheidungsfindung: Während die Lebensversicherer im Pflegefall eine monatliche Rente auszahlen (Pflegerente), leisten die privaten Krankenversicherer (PKV) einen täglichen Geldbetrag (Pflegetagegeld).

Obwohl es sich um ein und dasselbe Risiko handelt, hätten allerdings die Pflegerenten bei der Leistung derzeit die Nase vorn, meint Stephan Schinnenburg. Der M&M-Geschäftsführer kritisiert vor allem die Bedingsqualität in den Tarifen der Pflegetagegeldanbieter: So erwarte sein Analysehaus, dass sich die Leistungen der privaten Pflegetagegeldtarife deutlich von den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abheben. Stattdessen habe sich die PKV in ihrer Bedingungsqualität stark am GKV-Niveau orientiert, urteilt Schinnenburg.

Die getesten Tarifkombinationen der 34 privaten Krankenversicherern wurden laut Morgen & Morgen nach insgesamt 39 Kriterien untersucht – zu den wichtigsten gehörten demnach die Leistung bei Demenz, auch wenn sonst keine Pflegebedürftigkeit vorliegt; Beitragsbefreiung bei Eintritt einer Pflegestufe sowie Leistung auch bei Verzug ins Ausland. Das Ergebnis sei jedoch nur gepflegtes Mittelmaß, erklärt das Analysehaus. Demnach gebe es nur vier Anbieter, die mit Tarifen der Höchstwertung von fünf und vier Sternen aufwarten können (siehe Grafik).

Das Spitzenquartett wird von der Deutschen Familienversicherung angeführt, die als einziger Anbieter fünf Sterne erreicht (Tarife: BBF P/AU/AL, P0Ddyn, P1Adyn, P1Sdyn, P2Adyn, P2Sdyn, P3Adyn, P3Sdyn, PEL und Schutzengel). Dahinter folgen Allianz, Axa, SDK mit jeweils vier Sternen. Weitere 29 Anbietern erreichen drei Sterne, Schlusslicht ist die Pax-Familienfürsorge mit nur einem Stern.

Schinnenburg zufolge werde sich das Abschneiden der PKV im Bereich der Pflegetagegeldabsicherung künftig noch verbessern: „Es gibt bereits erfreuliche Tendenzen einzelner Pflegetagegeldtarife, die sich in Richtung der Pflegerententarife weiterentwickelt haben. Wir gehen daher davon aus, dass auch die privaten Krankenversicherer ihre Pflegeprodukte bedarfsorientiert weiterentwickeln.“ (lk)

Pflegetagegeld in Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Foto: Shutterstock

Grafik: Morgen & Morgen

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Getsurance muss Insolvenz anmelden

Alles geht digital, lautete das Motto der Brüder Viktor und Johannes Becher bei der Gründung ihres Insurtechs Getsurance im Jahr 2016. Jetzt hat das Berliner Insurtech Insolvenz angemeldet. Die Geschäfte laufen derweil erst einmal weiter.

mehr ...

Immobilien

Wird der Immobilienkauf durch Corona schwieriger?

Höhere Preise, knappes Angebot – und jetzt auch noch Corona: Gut jeder zweite Bundesbürger (52 Prozent) vertritt die Meinung, dass der Erwerb von Wohneigentum in den vergangenen zehn Jahren schwieriger geworden ist. Drei Viertel glauben, dass es durch die Corona-Krise sogar noch schwerer werden wird, den Traum vom eigenen Zuhause zu verwirklichen. Insgesamt machen sich zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) aktuell Sorgen über die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Interhyp mit Statista unter 1.000 Bundesbürgern.

mehr ...

Investmentfonds

Schwellenländeranleihen auf Erholungskurs? 5 Fragen und Antworten für Anleger

Weltweit kämpfen Volkswirtschaften mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie, die insbesondere mit Blick auf die Schwellenländer für zahlreiche negative Schlagzeilen gesorgt hat. Doch häufig werden Schwellenländer fälschlicherweise als homogenes Anlageuniversum betrachtet. In diesem Q&A stellt Alejandro Arevalo, Fondsmanager im Bereich Emerging Markets Debt bei Jupiter Asset Management, einige Missverständnisse zu Anlagen in Schwellenländeranleihen richtig und erklärt, wo er derzeit die attraktivsten Chancen sieht.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz erweitert Produktportfolio um hauseigenen Edelmetalltarif „EasyGoSi“

Deutschlands größter Maklerpool ermöglicht seinen angebundenen Maklern mit „EasyGoSi“ ab sofort die einfache und sichere Vermittlung der beiden Edelmetalle Gold und Silber. Die Vermittlung ist erlaubnisfrei und unterliegt keinen weiteren Auflagen nach § 34f der Gewerbeordnung oder anderen Dokumentationspflichten. Mit dem neuen Tarif reagiert die Fonds Finanz auf den Bedarf der Vermittlerkunden, die in den derzeit wirtschaftlich unsicheren Zeiten vermehrt in die Edelmetalle Gold und Silber investieren möchten.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI Gruppe erwirbt ersten Solarpark in Dänemark

Für einen seiner Investmentfonds für Institutionelle Investoren, hat der Asset Manager LHI aus Pullach i. Isartal im Norden Jütlands, etwa drei Kilometer vor der Küste, einen Solarpark vom Entwickler European Energy A/S erworben.

mehr ...

Recht

Quarantäne: Rechte und Pflichten in der Zwangspause 

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, müssen Personen, die sich mit Sars-CoV-2 angesteckt haben, in Isolierung. Diese Zwangspause ist eine behördlich angeordnete Maßnahme. Doch auch der bloße Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus kann dazu führen, dass eine Quarantäne nötig wird. Welche Regeln es für die sogenannte “Absonderung” gibt.

mehr ...