Anzeige
11. April 2012, 15:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat das Absicherungsniveau von privaten Pflegetagegeldtarifen bemängelt: Von 34 untersuchten Versicherern konnten nur vier Anbieter mit besonders guten Tarifkombinationen glänzen, die Hälfte biete nur Mittelmaß, so das Rating-Ergebnis.

Pflege-Senioren-127x150 in Pflegetagegeldtarife häufig nur MittelmaßNicht überall wo Pflege drauf stehe, sei auch die entsprechende Pflegeabsicherung drin, monieren die Analysten von Morgen & Morgen. Obendrein erschweren 140 Tarife und Produktbesonderheiten die Entscheidungsfindung: Während die Lebensversicherer im Pflegefall eine monatliche Rente auszahlen (Pflegerente), leisten die privaten Krankenversicherer (PKV) einen täglichen Geldbetrag (Pflegetagegeld).

Obwohl es sich um ein und dasselbe Risiko handelt, hätten allerdings die Pflegerenten bei der Leistung derzeit die Nase vorn, meint Stephan Schinnenburg. Der M&M-Geschäftsführer kritisiert vor allem die Bedingsqualität in den Tarifen der Pflegetagegeldanbieter: So erwarte sein Analysehaus, dass sich die Leistungen der privaten Pflegetagegeldtarife deutlich von den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abheben. Stattdessen habe sich die PKV in ihrer Bedingungsqualität stark am GKV-Niveau orientiert, urteilt Schinnenburg.

Die getesten Tarifkombinationen der 34 privaten Krankenversicherern wurden laut Morgen & Morgen nach insgesamt 39 Kriterien untersucht – zu den wichtigsten gehörten demnach die Leistung bei Demenz, auch wenn sonst keine Pflegebedürftigkeit vorliegt; Beitragsbefreiung bei Eintritt einer Pflegestufe sowie Leistung auch bei Verzug ins Ausland. Das Ergebnis sei jedoch nur gepflegtes Mittelmaß, erklärt das Analysehaus. Demnach gebe es nur vier Anbieter, die mit Tarifen der Höchstwertung von fünf und vier Sternen aufwarten können (siehe Grafik).

Das Spitzenquartett wird von der Deutschen Familienversicherung angeführt, die als einziger Anbieter fünf Sterne erreicht (Tarife: BBF P/AU/AL, P0Ddyn, P1Adyn, P1Sdyn, P2Adyn, P2Sdyn, P3Adyn, P3Sdyn, PEL und Schutzengel). Dahinter folgen Allianz, Axa, SDK mit jeweils vier Sternen. Weitere 29 Anbietern erreichen drei Sterne, Schlusslicht ist die Pax-Familienfürsorge mit nur einem Stern.

Schinnenburg zufolge werde sich das Abschneiden der PKV im Bereich der Pflegetagegeldabsicherung künftig noch verbessern: „Es gibt bereits erfreuliche Tendenzen einzelner Pflegetagegeldtarife, die sich in Richtung der Pflegerententarife weiterentwickelt haben. Wir gehen daher davon aus, dass auch die privaten Krankenversicherer ihre Pflegeprodukte bedarfsorientiert weiterentwickeln.“ (lk)

Pflegetagegeld in Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Foto: Shutterstock

Grafik: Morgen & Morgen

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...