Swiss Life mit Einbußen im Deutschlandgeschäft

Für 2012 erwartet Leyh eine Konsolidierung auf hohem Niveau: „Die Entwicklung an den Kapitalmärkten bleibt schwierig vorherzusagen. Sicherheit hat daher bei unserer Kapitalanlage weiterhin oberste Priorität.“

Der konservativen Anlagepolitik sei Swiss Life dabei treu geblieben. „Unser Wertpapier-Portfolio hat eine weit überdurchschnittlich lange Laufzeit. Damit haben wir die Ansprüche unserer Kunden langfristig abgesichert – und so auch für den Fall geschützt, dass die Zinsen für Staatsanleihen mit Top-Bonität weiterhin niedrig bleiben oder weiter sinken“, sagt Leyh.

2011 erwirtschaftete Swiss Life in Deutschland ein Kapitalanlageergebnis von 620,6 Millionen Euro (2010: 605,5 Millionen Euro), was einer Nettoverzinsung von 4,7 Prozent entspricht. Staatsanleihen von Irland, Italien, Portugal und Spanien machen weniger als zwei Prozent der Kapitalanlagen aus, griechische Staatsanleihen befinden sich nicht im Portfolio, so das Unternehmen. (lk)

Foto: Swiss Life

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.