Towers Watson stärkt Assekuranzberatung

Die internationale Unternehmensberatung Towers Watson hat angekündigt, zum Juni 2012 ihr Versicherungsgeschäft in Deutschland auszubauen: Am Stammsitz Köln soll die Produkt-, Vertriebs- und Strategieberatung gestärkt werden. Zudem wolle man sich von München aus als Rückversicherungsmakler betätigen, heißt es.

Henning Maaß, Towers Watson
Henning Maaß, Towers Watson

„Eine intelligente strategische Ausrichtung der Versicherer wird in Zukunft, auch unter Solvency II, immer wichtiger“, sagt Frank Schepers, Leiter der deutschen Versicherungsberatung von Towers Watson. Daher stelle man das bisherige Beratungsangebot zu den Themen Vertrieb, Markteintritt und -positionierung personell und inhaltlich auf eine breitere Basis, so Schepers.

Kernfelder des neuen Bereichs Insurance Management Consultancy (IMC) am Standort Köln sollen Produkt- und Vertriebsfragen sowie strategische Themen für Versicherer aller Sparten sein. Als neuer Senior-Berater stieß im April 2012 Henning Maaß (43) hinzu: Maaß war zuletzt Leiter Deutschland und Head of Product Development bei Alico/MetLife und bringt laut Towers Watson umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von Geschäfts- und Vertriebsstrategien sowie von Produkten mit.

Des Weiteren geht mit der im Mai 2012 in München gegründeten Towers Watson (Re)Insurance Brokers GmbH eine neue Geschäftseinheit an den Start. Diese soll als Rückversicherungs­makler für Erst- und Rückversicherungsunternehmen im deutschsprachigen Markt agieren und die Präsenz im Reinsurance Broking mit einem zweiten Büro in Kontinentaleuropa verstärken. „Mit diesen Expansionsschritten richten wir unser Unternehmen passgenau auf die sich verändernden Belange der europäischen Versicherungsindustrie aus“, kommentiert Deutschland-Chef Reiner Schwinger. (lk)

Foto: Towers Watson

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.