Anzeige
19. April 2013, 14:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa Assistance Deutschland: Cantero erweitert Geschäftsführung

Der Dienstleister Axa Assistance Deutschland hat seine Führung erweitert: Seit 1. Februar 2013 ist Yvonne Cantero als Chief Operation Officer (COO) für die Service-Tochter des Versicherers Axa tätig.

Yvonne Cantero, Axa Assistance

Yvonne Cantero, Axa Assistance Deutschland

In ihrer neuen Position verantworte Cantero die operativen Bereiche Assistance und Schaden/Service an den beiden Standorten München und Frankfurt/Oder, teilt der Dienstleister mit. Zudem sei sie für die strategische Ausrichtung des Unternehmens in diesem Bereich zuständig. Als COO berichtet Yvonne Cantero direkt an Geschäftsführer Paolo Hubaux und ist Mitglied der Geschäftsleitung.

Yvonne Cantero ist bereits seit 1989 bei Axa Assistance Deutschland. Ab 2003 leitete sie den Bereich Schaden und Service in München und Frankfurt/Oder. Internationale Erfahrung sammelte die gebürtige Österreicherin zwischen 2004 und 2006 als Office Manager bei Axa Assistance in Mauritius, wo sie für den Aufbau der neuen Niederlassung mitverantwortlich war.

Neben Cantero besteht die Geschäftsleitung der Axa Assistance Deutschland aus Paolo Hubaux (CEO), Delphine Gravez (Leiterin Finanzen), Sven Krause (Leiter Vertrieb), Michael Möller (Leiter Personal und Infrastruktur) und Luiza T. Savu-Bürger (Leiterin Marketing und Kundenmanagement).

Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben 6.300 Mitarbeiter in 33 Ländern und leistet jährlich in rund sieben Millionen Fällen Hilfe für Versicherungskunden. (lk)

Foto: Axa Assistance

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Menschen im höheren Alter sind heute viel aktiver als frühere Generationen. Doch das aktive Altern hängt stark vom Einkommen ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Eigenheimbau: Diese Nebenkosten kommen auf Sie zu

Beim Hausbau kommen zu den Baukosten in der Regel über zehn Prozent der Gesamtkosten zusätzlich hinzu. Diese Summe müssen Bauherren einkalkulieren. Die LBS hat eine Checkliste aller Nebenkosten erstellt.

mehr ...

Investmentfonds

Mark Mobius legt Frontier Markets Fonds in neue Hände

Franklin Templeton will die Strategie des Fonds Templeton Frontier Markets verändern und nach einem Managerwechsel nach einem seit 2013 währenden Soft-Closing Ende Mai für Anleger wieder öffnen.

mehr ...

Berater

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Von Steigerungen im Immobilien-Erstmarkt abgekoppelt”

Die Anleger der Immobilien-Zweitmarktfonds der HTB aus Bremen erhalten in diesen Tagen Halbjahres-Ausschüttungen zwischen 2,5 und 4,5 Prozent der Einlage.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...