Ergo startet zwei neue Rentenprodukte

Die Ergo Lebensversicherung bringt zum 1. Juli zwei neue Produkte für die Altersvorsorge auf den Markt: Es handelt sich dabei um die Lebensversicherung „Ergo Rente Garantie“ sowie die fondsgebundene Rentenversicherung „Ergo Rente Chance“ ohne Bruttobeitragsgarantie.

Daniel von Borries, Ergo

Wie die Ergo mitteilt, fließt bei der Garantie-Variante ein Teil der Beiträge in eine Sicherungskomponente aus der die garantierte Ablaufleistung finanziert werden soll. Einen Teil der Beiträge legt der Versicherer wachstumsorientiert an: Die Aktienquote soll dabei abhängig von den Schwankungen am Kapitalmarkt variiert werden.

Mehr als 60 Investmentfonds stehen zur Auswahl

Bei der garantiefreien fondsgebundenen Rentenversicherung Ergo Rente Chance können die Beiträge in mehr als 60 Investmentfonds von zehn Kapitalanlagegesellschaften fließen, heißt es weiter.

Ergo will kostentransparent sein

Dabei soll die Fondspolice während der Ansparzeit die gleichen Möglichkeiten wie das Garantieprodukt bieten, das heißt, Kunden können während der Laufzeit Beiträge aussetzen, anpassen oder entnehmen, Zusatzversicherungen einschließen oder den Beginn der Rentenzahlung verschieben. Zudem ist ein Wechsel zwischen den Varianten möglich. Darüber hinaus verspricht der Versicherer, dass man die Kosten klar ausweise. Dies gelte beispielsweise auch für die Garantiekosten.

„Sicherheit setzen die Kunden bei einem Lebensversicherer zu Recht voraus“, sagt Daniel von Borries, Vorstandsvorsitzender der Ergo Lebensversicherung. „Doch Flexibilität und dauerhafte Renditechancen haben heute einen ähnlichen Stellenwert.“ Mit den vor Jahrzehnten konzipierten klassischen Produkten könne man die Kundenwünsche nicht optimal umsetzen, so von Borries. (lk)

Foto: Ergo

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.