20. Dezember 2013, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV-Vertrieb: Ausschließlichkeit unter Druck

Die Ausschließlichkeitsorganisationen (AO) behaupten sich mit einem Marktanteil von 42 Prozent nur knapp als stärkster Vertriebsweg in der privaten Krankenversicherung (PKV). Dies ergab die aktuelle Vertriebswege-Survey der Unternehmensberatung Towers Watson. Das negative Markt-Umfeld bereitet dem gesamten PKV-Vertrieb große Sorgen.

PKV-Vertrieb

Das negative Markt-Umfeld für den PKV-Vertrieb erhöht den Druck.

Die Neugeschäftsentwicklung 2012 sei in Summe deutlich negativ, teilt Towers Watson mit: Der Verkauf von Krankenversicherungen ist demnach um etwa 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen. Für das Gesamtjahr 2013 sei eine weitere deutliche Verminderung des Neugeschäftsvolumens um über zehn Prozent, in erster Linie bedingt durch den Rückgang in der Vollversicherung, zu erwarten.

Towers Watson führt die Negativ-Entwicklung im PKV-Vertrieb auf die anhaltenden Diskussionen über vermeintlich hohe Beitragsanpassungen, Rechnungszinsabsenkungen und das generelle Fortbestehen der PKV zurück. “Die Kunden reagieren auf diese Diskussionen verunsichert”, sagt Berater Ulrich Wiesenewsky.

PKV-Vertrieb: “Unabhängige Vermittler werden die AO überholen”

Durch den erheblichen Rückgang konnte laut der Studie kein Vertriebsweg sein Neugeschäftsvolumen erhöhen. Doch die unabhängigen Vermittler können sich zumindest darüber freuen, dass sie dem langjährigen Marktführer AO kontinuierlich näher rücken: Nur noch 2,6 Prozentpunkte liegen zwischen ihnen und dem AO-Marktanteil von 42 Prozent.

Bei Towers Watson rechnet man sogar damit, dass die AO ihren Vorsprung auf die unabhängigen Vermittler beim PKV-Vertrieb in den nächsten ein bis zwei Jahren komplett einbüßen und überrundet wird – trotz Rückgang der Umdeckungen sowie der Beschränkung der Provisionshöhen und Verlängerung der Haftungszeiten.

“Ein wesentlicher Grund ist, dass die Kunden generell eine unabhängige Beratung und Bewertung über das Tarifangebot wünschen”, sagt Berater Wiesenewsky. “Daher ist es durchaus möglich, dass sich die unabhängigen Vertriebe auch langfristig auf dem ersten Platz im Vertriebsgefüge halten werden.” (lk)

PKV-Vertrieb

Der Abstand der AO auf die unabhängigen Vermittler beim PKV-Vertrieb ist in den letzten Jahren stetig kleiner geworden. Quelle: Towers Watson

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...