Anzeige
Anzeige
22. August 2013, 15:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zurich baut Führung um: Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Leben

Jörg Bolay, Dr. Rolf Ulrich und Alexander Libor heißen die neuen Vorstände der Zurich Gruppe in Deutschland. Darüber hinaus beerbt der einstige Skandia-Vorstand Hermann Schrögenauer Professor Dr. Hans-Wilhelm Zeidler als Vertriebsvorstand bei Zurich Leben.

Zurich baut Führung um: Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Leben

Jörg Bolay, CUO Zurich Gruppe Deutschland

Wie der Finanzkonzern in Bonn mitteilt, übernimmt Jörg Bolay (50) ab dem 22. August 2013 die Vorstandsposition des Chief Underwriting Officers (CUO) der Zurich Gruppe in Deutschland. In seiner neuen Position soll Bolay neue Impulse im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft (General Insurance) setzen und die “Strategie des profitablen Wachstums” vorantreiben, heißt es.

Bolay folgt auf Patrick Amschwand, der die Position des CUO nach dem Ausscheiden von Dr. Stefan Kutz interimsweise übernommen hatte. Zuletzt hatte Bolay die Leitung für Underwriting und Operations für das gesamte Kompositgeschäft bei der Allianz Deutschland, Betriebsgebiet Südost, inne.

Zurich baut Führung um: Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Leben

Dr. Rolf Ulrich, CFO Zurich Gruppe Deutschland

Ulrich wird Chief Financial Officer für das Schaden-/Unfallgeschäft

Ebenfalls zum 22. August 2013 ist Dr. Rolf Ulrich (56) zum neuen Chief Financial Officer (CFO) für das Schaden-/ Unfallgeschäft bei Zurich in Deutschland berufen worden. Er soll künftig das Finanzressort und die Finanzstrategie für den Bereich General Insurance verantworten. Der promovierte Diplom-Kaufmann folgt auf Dr. Christoph Borgmann, der als Chief Operating Officer (COO) zu Zurich Schweiz gewechselt ist.

Zuvor war Ulrich unter anderem als Vorstand der Ergo Versicherungsgruppe tätig, zuletzt war er Vizepräsident des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee in Berlin.

Zurich baut Führung um: Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Leben

Alexander Libor, Zurich Gruppe Deutschland

Libor neuer Vorstand Unternehmensentwicklung

Weiter teilt Zurich mit, dass Alexander Libor (44) ab dem 1. September 2013 die Vorstandsposition für das Ressort Unternehmensentwicklung übernimmt und Arbeitsdirektor der Zurich Gruppe in Deutschland wird.

In seiner neuen Funktion soll Libor die “strategische Entwicklung im Hinblick auf das Personalwesen” weiter vorantreiben. Der Diplom-Kaufmann tritt die Nachfolge von Dr. Rolf Niemann an, der am 31. August 2013 in den Ruhestand geht. Zuletzt war Libor als Direktor Corporate Human Resources beim Pharmahändler Celesio in Stuttgart tätig.

Bolay, Ulrich und Libor berichten an Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zürich Beteiligungs-AG.

Zurich baut Führung um: Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Leben

Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand Zurich Leben

Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand Zurich Leben

Hermann Schrögenauer (43) ist seit dem 22. August 2013 Vorstand für das Ressort Vertrieb Leben (Bankvertrieb ausgenommen) der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung. Er folgt auf Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler, der zum 30. April 2013 in den Ruhestand getreten ist.

Schrögenauer soll den Multikanalvertrieb von Zurich weiterentwickeln und die neue Ausrichtung der Zurich Versicherung als “Biometrieversicherer und Fondspolicenanbieter vertriebsseitig umsetzen”.

Der Österreicher war in den Jahren 2007 bis 2010 im Vorstand der Skandia Austria Holding AG für Vertrieb und Marketing verantwortlich. In seiner letzten Funktion war er im Vorstand der Skandia Lebensversicherung in Deutschland verantwortlich für Vertrieb, Vertriebsinnendienst, Produktentwicklung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. (lk)

Fotos: Zurich Gruppe Deutschland

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...