Allianz: Gutberlet geht, Hofmann übernimmt

Nach mehr als 30 Jahren, davon 13 Jahren in Vorstandspositionen, geht Dr. Karl-Walter Gutberlet (59), Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, im Frühjahr 2015 in den Ruhestand. Nachfolger Gutberlets wird Markus Hofmann (49), derzeit Vorstand für das Firmenressort.

Markus Hofmann übernimmt Verantwortung für das Maklergeschäft.

Der promovierte Jurist Gutberlet begann seine Karriere 1984 in der Rechtsabteilung der Allianz Lebensversicherung und wechselte zwei Jahre später zur Allianz Versicherungs-AG. Dort hatte er verschiedenste Leitungsfunktionen inne, bis er 2002 in den Vorstand eintrat. Seit 2010 ist er im Vorstand der Allianz Versicherungs-AG für das Maklergeschäft verantwortlich.

Übernahme des Maklergeschäfts

Das Maklergeschäft wird künftig von Markus Hofmann verantwortet. „Seine profunde Fachkenntnis und sein weitreichendes Netzwerk im Maklerbereich qualifizieren Hofmann wie keinen Zweiten, den strategisch wichtigen Maklervertrieb weiter auszubauen“, sagt Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG.

Lison übernimmt Ressort Firmen

Das Ressort Firmen übernimmt Jens Lison (49), der derzeit das Ressort Privat leitet. „Lison wird seine Erfahrung bei der Einführung innovativer modularer Produkte, wie PrivatSchutz und MeinAuto, bei der Implementierung der neuen Firmenstrategie einbringen. Damit stellen wir sicher, dass der hier eingeschlagene Weg erfolgreich fortgesetzt wird“, so Vollert weiter.

[article_line type=“most_read“ cat=“Versicherungen“]

Als neues Vorstandsmitglied hat der Aufsichtsrat der Allianz Versicherungs-AG zum 1. März 2015 Frank Sommerfeld (45) in den Vorstand berufen, bisher Managing Director bei Towers Watson. Er wird künftig das Ressort Privat leiten. Sommerfeld hat Wirtschaftsmathematik an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg studiert.

Bei Towers Watson, einem Beratungsunternehmen in dem Bereich Personal-, Finanz- und Risikomanagement, ist der Aktuar derzeit weltweiter Leiter für Produkte und Dienstleistungen für den Versicherungssektor.

Foto: Allianz

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.