Generali Deutschland: Liverani wird neuer Chef

Giovanni Liverani, derzeit Leiter der Emea-Region der Generali Group, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2015 ins Group Management Committee unter Vorsitz von Konzernchef Mario Greco berufen.

Giovanni Liverani übernimmt das Ruder bei Generali Deutschland.

Zum 1. April 2015 wird Liverani sein neues Amt als Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding AG antreten. Sein Nachfolger als Leiter der Emea-Region wird in Kürze bekanntgegeben.

Dietmar Meister wird Aufsichtsrats-Chef

Der amtierende Vorstandschef der Generali Deutschland, Dietmar Meister, wird als Vorsitzender in den Aufsichtsrat der Generali Deutschland Holding wechseln. Er löst dort Prof. Dr. Wolfgang Kaske ab, der nach 16 Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender in den Ruhestand geht.

Mit dieser Nachfolge will die Assicurazioni Generali den Kurs fortsetzen, die Umsetzung des Strategiewechsels in der Gruppe voranzutreiben und die Geschäftsfelder weltweit besser zu vernetzen.

[article_line]

Weitreichende globale Erfahrungen

Liverani verfügt über weitreichende internationale Erfahrung, eine starke Kunden- und Innovationsorientierung und eine hervorragende Kenntnis der Gruppe. Damit bringt er die besten Voraussetzungen mit, um geschäftsübergreifende Synergien zu identifizieren und zu stärken, die Versicherungstechnik weiterzuentwickeln und das Unternehmen für die großen Herausforderungen des deutschen Versicherungsmarktes optimal aufzustellen.

Foto: Generali

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.