Anzeige
4. September 2014, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Kfz-Regionalklassen: Alle Umstufungen auf einen Blick

Im nächsten Jahr wird jedes vierte in Deutschland zugelassene Fahrzeug in eine neue Regionalklasse umgestuft. Die Veränderungen betreffen die Kfz-Haftpflichtversicherung (26 Prozent) und die Kaskoversicherungen (25 Prozent) gleichermaßen. Welche Regionen von den Veränderungen betroffen sind, zeigt Cash. im grafischen Überblick.

Neue Kfz-Regionalklassen: Alle Umstufungen auf einen Blick

Die Regionalklasse gehört neben der Typklasse des Fahrzeugs zu den wichtigsten Tarifmerkmalen, anhand derer die Versicherer die Beiträge für Kfz-Halter kalkulieren.

Nach der aktuellen Regionalstatistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) werden in der Kfz-Haftpflichtversicherung jeweils rund 13 Prozent der Fahrzeuge herauf- oder heruntergestuft. Für 74 Prozent der Autofahrer bleibt hingegen alles beim Alten.

Haftpflicht: Hohe Einstufungen in Großstädten und Teilen Bayerns

Besonders niedrige Einstufungen ergeben sich demnach weiterhin für Autofahrer in Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Hohe Regionalklassen in der Haftpflichtversicherung gelten laut GDV-Statistik vor allem in Großstädten sowie in Teilen Bayerns (siehe Grafiken unten).

Je niedriger die Einstufung in der Regionalklasse, desto besser für den Versicherten

Die Regionalklasse gehört neben der Typklasse des Fahrzeugs zu den wichtigsten Tarifmerkmalen, anhand derer die Versicherer die Prämien kalkulieren. Je niedriger die Einstufung in der Regionalklasse, desto günstiger wirkt es sich auf den Versicherungsbeitrag aus.

Das Vergleichsportal Check24.de weist allerdings darauf hin, dass sich viele Versicherer für das Tarifmerkmal “Wohnort” nicht nur auf die vom GDV herausgegebenen Regionalklassen beschränkten, sondern den Beitrag postleitzahlgenau berechnen.

Gleiche Straße, unterschiedliche Prämie

Das kann laut Check24.de dazu führen, dass zwei Kfz-Halter mit komplett identischen Merkmalen deutlich unterschiedliche Beiträge zahlen, obwohl sie in derselben Straße wohnen. Das wäre dann der Fall, wenn die Straße durch unterschiedliche PLZ-Gebiete führt. In München (Dachauer Straße ) könnte die Differenz bis zu 206 Euro betragen, in Berlin (Landsberger Allee) bis zu 178 Euro und in Hamburg (Elbchaussee) bis zu 165 Euro jährlich, so Check24.de

Neue Kfz-Regionalklassen: Alle Umstufungen auf einen Blick

Für Autofahrer in Großstädten und Teilen Bayerns ist die Kfz-Haftpflichtversicherung tendenziell teurer.

Neue Kfz-Regionalklassen: Alle Umstufungen auf einen Blick

In der Kfz-Haftpflichtversicherung werden jeweils rund 13 Prozent der Fahrzeuge herauf- oder heruntergestuft.

Seite zwei: Kaskoversicherungen: Niedersachsen profitieren von niedrigen Einstufungen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...