Anzeige
23. September 2014, 15:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Manfred Poweleit ist tot

Manfred Poweleit, Chefredakteur und Herausgeber des Brancheninformationsdienstes Map-Report sowie Gründer des Verlags Manfred Poweleit, ist tot. Er verstarb letzte Woche aus bisher noch unbekannter Ursache im Alter von 59 Jahren, teilte der Verlag Manfred Poweleit gestern in Artlenburg mit.

Manfred Poweleit ist tot

Manfred Poweleit verstarb überraschend zehn Monate vor seinem 60. Geburtstag.

Der Versicherungsfachmann Manfred Poweleit hat die Arbeit der deutschen Assekuranz über Jahrzehnte hinweg kritisch begleitet. Obwohl er Missstände in der Branche mit teils deutlichen Worten kommentierte, war der gebürtige Emdener nicht müde, das Modell der Lebensversicherung zeitlebens zu verteidigen.

“Vorbild dank klarer Worte”

“Manfred Poweleit scheute sich nicht, in einer intransparenten Branche klare Worte zu benutzen. In dieser Hinsicht sicherlich ein Vorbild”, würdigte der Versicherungsmakler Matthias Helberg die Lebensleistung Poweleits auf der Internetplattform des “Versicherungsjournals”.

Helberg dürfte damit all jenen aus der Seele gesprochen haben, die Manfred Poweleit als streitbaren Kenner der Versicherungsbranche kennengelernt haben. (lk)

Foto: Map-Report

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...