Beratung: Altersvorsorge ist wichtigstes Anlageziel

Der Großteil derjenigen, die sich zum Thema Finanzen beraten lassen, wollen ihren Ruhestand absichern. Das zweitwichtigste Anlageziel ist der Aufbau einer Rücklage. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Für die große Mehrheit der Ratsuchenden ist die Altersvorsorge beziehungsweise -sicherung das wichtigste Anlageziel.

87 Prozent der Ratsuchenden nennen die Altersvorsorge beziehungsweise -sicherung als ihr wichtigstes Anlageziel. Für die Analyse hat die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Daten aus 835 persönliche Geldanlage- und Altersvorsorgeberatungen untersucht, die zwischen November 2014 und Oktober 2015 in Verbraucherzentralen im gesamten Bundesgebiet stattfanden.

Immobilienerwerb auf Rang drei

47 Prozent streben demnach den Aufbau eines finanziellen Polsters an. Erst an dritter Stelle der Anlageziele steht mit 37 Prozent der Immobilienerwerb gefolgt von allgemeiner Vorsorge und Sparen (32 Prozent).

[article_line]

Anschaffungen (13 Prozent), Ausbildung/Anlage für Kinder/Enkel (neun Prozent) und die Erzielung zusätzlicher Einnahmen (acht Prozent) sind für die Ratsuchenden weit weniger relevant.

 

Seite zwei: Welche Produkte die Verbraucher bereits besitzen

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.