Anzeige
23. Januar 2015, 09:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Demografischer Wandel: Alterung als Chance

“Älter werden heißt auch besser werden” lautet ein Zitat des Schauspielers Jack Nicholson. Wir sollten die Lebenserfahrung unserer älteren Mitbürger nutzen, die Eigeninitiative der Bürger fördern und nicht durch Gesetze blockieren und gleichzeitig  einen altersgerechten Umbau unserer Städte angehen. Nur so kann der demografische Wandel bewältigt werden.

Die Weirich-Kolumne

Demografischer Wandel

“Mit dem neuen Pflegegesetz hat die Große Koalition schon einen großen Schritt in die richtige Richtung getan, begleitende Konzepte in Kommunen und Bundesländern sind allerdings unabdingbar.”

Die Alterung unserer Gesellschaft wird immer mehr zur zentralen Herausforderung der deutschen Kommunalpolitik und ruft nach kreativen Gemeinschaftslösungen. Städte, Gemeinden und Landkreise arbeiten an Konzepten zur Bewältigung des demographischen Wandels.

Die Frage aber ist, ob genug passiert und sich die Verantwortlichen in den Rathäusern und Landratsämtern auch über die weitreichenden finanzpolitischen Konsequenzen der unaufhaltsamen Veränderungen im klaren sind.

“Enorme Potenziale des Alters nutzen”

Gerd Landsberg, geschäftsführendes Präsidialmitglied des Städte- und Gemeindebundes, hat jüngst selbstkritisch beklagt, dass die Kommunen nicht ausreichend auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorbereitet sind.

“Viele ältere Menschen können bei der Hilfe für Pflegebedürftigen und für Flüchtlinge oder bei der Betreuung von Schulabbrechern eingebunden werden und wollen sich auch in die Gesellschaft einbringen. Die Kommunen sollten deshalb ihren Blick auf die enormen Potenziale des Alters richten” meinte Landsberg, der damit auch eine schon vor längerer Zeit vorgebrachte Anregung des Staatssekretärs für Behindertenfragen im Bundesgesundheitsministerium, Karl-Josef Laumann, aufgriff.

Er hatte sogar Steuererleichterungen für solche Senioren vorgeschlagen, die sich in der Pflege ihrer Mitmenschen engagieren. Eine Überlegung, um die es mittlerweile wohl angesichts der Bedenken von Finanzpolitikern still geworden ist.

Umbau der Städte

Landsberg hat mit seinem Appell auch gleich einen Maßnahmenkatalog zu notwendigen Veränderungen vorgelegt. Wichtig sind danach vor allem barrierefreie öffentliche Räume. Um Kommunen bei diesem Ziel zu unterstützen, hat die Bundesregierung für über 600 Millionen Euro für dieses Jahr ein spezielles Städtebauförderungsprogramm aufgelegt.

Seite zwei: Migration löst das Demografieproblem nicht

Weiter lesen: 1 2 3 4

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Pfleger fühlen sich von Politik im Stich gelassen

Die Pflegebranche fühlt sich nach einer neuen Studie von der Politik im Stich gelassen. 91 Prozent der professionell Pflegenden sagen demnach, dass das Thema Pflege in der Politik einen geringen Stellenwert hat. Das geht aus einer neuen Studie (Care Klima Index) hervor, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegetag erstellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Bundesverfassungsgericht stellt Einheitswerte infrage

Das Bundesverfassungsgericht hat die Berechnungsgrundlage der für Kommunen wichtigen Grundsteuer auf den Prüfstand gestellt. In einer mündlichen Verhandlung hörten die Richter Argumente für und gegen das aktuelle Verfahren. Kippt das Gericht die bisherige Regelung, hätte dies weitreichende Konsequenzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die sechs wichtigsten Fragen von Anlegern

Setzt sich der weltweite Aufschwung der Konjunktur in 2018 fort? Und sind Aktien nicht schon lange überbewertet? Diese zwei Fragen gehören zu den sechs Fragen, die Anleger am häufigsten stellen. Goldman Sachs hat sie beantwortet. Gastbeitrag von Andrew Wilson, Goldman Sachs.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...