DKM 2015: „Erfolgreicher Klassiker der Fondsbranche“

Claude Hellers, Leiter des Deutschland-Vertriebs bei Fidelity, spricht mit Cash.-Chefredakteur Frank Milewski über einen Fondsgeburtstag und das Thema Multi-Asset-Fonds, das sich unter deutschen Anlegern zu einem Dauerbrenner entwickelt.

Hellers betont den Erfolg des von Matthew Siddle gemanagten Fidelity European Growth, der in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag feiert. Wer seit Auflage am 1. Oktober 1990 monatlich 100 Euro investiert hätte, könne sich per Ultimo September 2015 über einen Ertrag von insgesamt mehr als 109.000 Euro freuen. Aufgrund seiner soliden Entwicklung kommt das Produkt, so Hellers, insbesondere als zentraler Baustein in zahlreichen Versicherungspolicen wie zum Beispiel Fondspolicen zum Einsatz.

Verstärktes Engagement im Bereich Multi Asset

Darüber hinaus ist Fidelity zunehmend im Segment der Multi-Asset-Fonds aktiv. Hellers betont in diesem Zusammenhang, dass die weltweite Geldpolitik auch weiterhin Treiber  für die Finanzmärkte bleiben werde. Multi-Asset-Fonds, die für die Nutzung von Anlagechancen weltweit ausgerichtet sind, sollten unabhängig vom jeweiligen Zinsumfeld in der Lage sein, Erträge zu generieren. Das Segment sei für Fidelity von überragender Bedeutung und die bestehende Produktfamilie soll weiter ausgebaut werden, so Hellers.

Erfolgreiches Produkt mit deutschem Namen

Es freut ihn besonders, dass es als Haus mit angelsächsischen Wurzeln gelungen ist, mit dem Fonds Fidelity Zins & Dividende ein Produkt mit deutschem Namen hierzulande erfolgreich am Markt zu platzieren.(fm)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.