DKM 2015: „Schweizer Expertise bei aktiver Vermögensverwaltung“

Adrian Santoro, Leiter Vertriebsunterstützung Swiss Life AG, spricht mit Cash.-Chefredakteur Frank  O. Milewski über die erfolgreiche Markteinführung der Direktversicherung Swiss Life Maximo.

Santoro hebt das große Vertriebsecho der im letzten Jahr eingeführten Direktversicherung Swiss Life Maximo hervor, die in diesem Jahr um die Varianten Basisrente, Unterstützungskasse und als private Vorsorge erweitert wurde. Der Clou des Produkts, das vom Know-how des Schweizer Vermögensverwalters Swiss Life Asset Managers profitiert, liegt darin, dass der Kunde die Gewinne während der Laufzeit sichern kann und dies auf Wunsch auch automatisch.

Mehrere Varianten in der Basisrente

Bei der steuerlich geförderten Swiss Life Maximo Basisrente gibt es laut Santoro je nach Anlegertyp und Lebensphase mit wachstumsorientiert, ausgewogen und sicherheitsorientiert drei Produktvarianten. Darüber hinaus verfüge das Produkt über ein innovatives Ablaufmanagement, das in der Branche seinesgleichen suchen würde. (fm)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.