3. November 2015, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unfallpolicen: Umsatz hält sich hartnäckig oben

Auf der anderen Seite etabliert sich zunehmend ernst zunehmende Konkurrenz für die Unfallversicherung: Existenzschutz-Policen bieten finanziellen Schutz bei Erwerbsunfähigkeit, schweren Krankheiten und beim Verlust von körperlichen Fähigkeiten.

Dieser Basisschutz ist für viele gemacht, denen das “Luxusgut BU-Versicherung” unerreichbar geworden ist, weil es sich heute häufig nur noch für Gesunde, Gutverdienende, Akademiker und kaufmännische Berufe erreichen und bezahlen lässt.

Feuerwerk neuer Produkte

Bei Multi-Risk-Versicherungen, auch Crossover-Deckungen genannt, werden zunehmend mehrere biometrische Risiken neben der Invalidität versichert. In den letzten Jahren gab es ein regelrechtes Feuerwerk neuer Produkte.

Beispiele sind die “Körperschutzpolice” der Allianz, “Safety First” von Cardea Life, “Existenzschutzversicherung” von Axa, “Opti5Rente” der Barmenia, “Multi-Rente” von Janitos, “Vital-Rente” der VPV und “Existenz” vom Volkswohl Bund.

Aus der Diskussion um erschwinglichen Invaliditätsschutz ging eine vollkommen neuartige Invaliditätsdeckung in Form der funktionellen Invaliditätsversicherung (FIV) hervor. Da wird die Funktionsinvalidität betrachtet.

Konzept von Lebensversicherern übernommen

Die erste FIV am Markt bestand aus den Modulen Unfallrente, Pflegerente, Grundfähigkeitsrente, Organrente und Krebsrente. Mittlerweile wird das Konzept nicht nur von Kompositversicherern, sondern auch von Lebensversicherern angeboten.

Bei letzteren fehlt naturgemäß die Unfallrente – Organrente und Krebsrente werden durch einen Dread-Disease-Baustein ersetzt.

Seite vier: Crossover-Deckungen: Keine Verschnaufpause

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...