Anzeige
Anzeige
16. März 2015, 10:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kinderversicherung: Welche Policen sind sinnvoll?

Kinder haben noch keine Vorstellung von Zukunft, verschwenden keinen Gedanken daran, wohin die Reise gehen soll, kennen keine Pläne oder Regeln, an die man sich halten muss. Deswegen ist es so unglaublich wichtig, dass wir als Eltern auf alles vorbereitet sind, egal, was mein Kind später machen will.

Gastbeitrag von Philip Wenzel, Freche Versicherungsmakler GmbH

Kinderversicherung

“Eine Unfallversicherung ist für Kinder ebenso sinnvoll, wie sie es auch für Erwachsene ist, denn das Risiko ist in etwa gleich hoch”.

Damit mein Kind später auf eigenen Füßen stehen kann, sind vor allem zwei Dinge wichtig.

Zum einen Geld, mit dem sich mein Kind all seine Wünsche und Träume finanzieren kann, und zum anderen Gesundheit, die es ihm ermöglicht zu arbeiten, was wiederum hilft, die Wünsche und Träume zu verwirklichen und auch – ebenfalls sehr wichtig – all die verwirklichten Wünsche und Träume zu genießen.

Kinderpolice kann nicht die Gesundheit absichern

Eine Versicherung kann nicht die Gesundheit meines Kindes absichern. Aber sie kann es vor den finanziellen Folgen von schlimmen Krankheiten, Verletzungen und Unfällen bewahren.

Logischerweise möchte sich niemand mit der Vorstellung beschäftigen, dass seinem Kind etwas passieren könnte. Das fällt den meisten von uns auch in Bezug auf sich selbst schwer.

Und doch ist es wichtig, hier verantwortungsvoll zu handeln und die Gesundheitskosten seiner Kinder abzusichern. Glücklicherweise sind schwere Erkrankungen oder Unfälle mit dauerhaften Folgen bei Kindern statistisch gesehen sehr selten.

Je höher die Prämie, desto wahrscheinlicher das Risiko

Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses lässt sich dabei ganz gut an der Prämie für die entsprechende Versicherung ablesen. Je höher die Prämie, desto wahrscheinlicher ist das versicherte Risiko.

Allerdings sind alle Statistiken und Wahrscheinlichkeiten Makulatur, wenn ich der eine unter Millionen bin.

Seite zwei: Beitrag zwischen Null und 20 deutlich günstiger

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kunden, Daten, Vertriebsstärke – unterschätzen Sie Amazon nicht

Wenn Amazon in den Versicherungsmarkt einsteigt, wird es ihn nicht umkrempeln. Unterschätzen sollten die Markteilnehmer den Online-Versandhändler dennoch nicht.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: IVD fordert Eigentumsförderung

Die Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen befinden sich derzeit auf der Zielgeraden, doch besonders bei der Wohnungspolitik bestehen noch Meinungsverschiedenheiten. Darunter könnte auch die im Wahlkampf versprochene Eigentumsförderung leiden.

mehr ...

Investmentfonds

“Minderheitsregierung wäre möglich aber problematisch”

Die Koalitionsverhandlungen sind geplatzt. Für die zukünftige Bundesregierung gibt es drei Möglichkeiten: Eine Minderheitsregierung, Neuwahlen oder doch eine Koalition mit der SPD. Noch sind die Märkte ruhig, doch es ist Vorsicht geboten. Gastbeitrag von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Vermittlerverbände VDVM und BMVF beschließen Fusion

Wie der Verband Deutscher Versicherungsmakler e. V. (VDVM) und der Bundesverbandes Mitteständischer Versicherungs- und Finanzmakler e.V. (BMVF) mitteilen, werden die Verbände zum Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler e. V. (BDVM) fusionieren. Der BDVM nimmt seine Tätigkeit zum 1. Januar 2018 auf.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wo waren die KVGen und Emissionshäuser?

„Sachwerte Summit“ nannte sich eine Veranstaltung der Börsen-Zeitung vergangene Woche in Hamburg. Doch der wichtigste Teil der Sachwertbranche fehlte fast komplett. Dabei wäre einiges zu bereden. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Riester-Verträge mit staatlicher Förderung nicht pfändbar

Verträge für die Riester-Rente sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht pfändbar, wenn sie staatlich gefördert wurden. Entscheidend sei, dass die Ansprüche nicht übertragbar sind, begründete der für Insolvenzrecht zuständige IX. Senat in Karlsruhe einen entsprechenden Beschluss.

mehr ...