Anzeige
Anzeige
27. Januar 2015, 16:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerumfrage: Qualifizierung top, Social Media flop

Während die Qualität in der Vorsorgeberatung bei Maklern und Vermittlern hoch im Kurs steht, gibt es bei der Nutzung von Social Media zu Vertriebs- und Kommunikationszwecken “noch reichlich Potenzial nach oben”, so das Ergebnis der “Maklerzufriedenheitsumfrage” der Monuta Versicherungen.

Versicherungsmakler: Qualifizierung top, Social Media flop

Bei der Nutzung von Social Media als Vertriebs- und Kommunikationskanal besteht laut Monuta “noch reichlich Potenzial nach oben”.

Laut den Umfrageergebnissen, die von Mitte September bis Mitte November 2014 erhoben wurden, haben bereits 63 Prozent der 1.700 befragten Makler und Vermittler ein Konto der Weiterbildungsinitiative “gut beraten”.

Newsletter und Fachmedien vor Twitter, Facebook und Co.

Im Gegensatz dazu fällt das Engagement der Befragten im Social-Media-Bereich vergleichsweise bescheiden aus. Nach Angaben von Monuta zeige die Frage nach der Mediennutzung, dass Online- und Print-Formate sowie Newsletter von Fachmedien bei den befragten Maklern noch immer am beliebtesten sind.

“Im Bereich der Nutzung von Neuen Medien sehen wir für die Versicherungsbranche noch reichlich Potenzial, die Möglichkeiten und Vorteile dieses Vertriebs- und Kommunikationskanals zu erschließen”, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta in Deutschland, und verweist darauf, dass zwar bereits 62 Prozent der Teilnehmer die im August 2014 eingeführte Monuta-App kennen würden, aber erst zehn Prozent der Befragten diese auch regelmäßig nutze.

Monuta will Services ausbauen

Gleichwohl beabsichtigt der niederländische Spezialversicherer für die Trauerfall-Vorsorge seine Services im Bereich Neue Medien weiter auszubauen. “Ziel der Umfrage war es, einen Eindruck davon zu erhalten, welche Erfahrungen Makler und Vermittler mit unseren Services und Leistungen gemacht haben, um daraus wichtige Bedürfnisse und mögliche Verbesserungen für unsere Vertriebsunterstützung abzuleiten”, so  Capellmann.

Besonderes Interesse zeigten die Befragten demnach an den Themen Nachlassregelung, die Pflege sowie die Zusammenarbeit mit Bestattern sowie die Bestattungsaufklärung. (lk)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot: Deutschlands größtes Infrastrukturproblem

Aus Sicht der deutschen Bevölkerung ist fehlender Wohnraum das aktuell größte Infrastrukturproblem der Bundesrepublik. Nur jeder vierte Deutsche (25 Prozent) bewertet die Verfügbarkeit neuen Wohnraums als ziemlich oder sehr gut.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: So funktionieren Enhanced-Indexing-Strategien

Es gibt gute Gründe, um passiv zu investieren. Noch bessere Gründe gibt es für Enhanced-Indexing-Strategien. Warum, wie diese funktionieren und was ihre Vorteile sind, erklärt  Bernhard Breloer von Robeco. Teil neun der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing.

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...