Anzeige
Anzeige
27. April 2015, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die neue Pflegerente kommt zur richtigen Zeit auf den Markt”

Reinhard Kunz, Vorstand Alte Leipziger Lebensversicherung und Hallesche Krankenversicherung, spricht über das Marktpotenzial für private Pflegepolicen und die Auswirkungen des neuen Pflegestärkungsgesetzes auf den Vertrieb.

Pflegerentenversicherung

“Immer mehr Menschen erkennen, dass eine adäquate private Absicherung erforderlich ist, um zu vermeiden, im Pflegefall zum Sozialfall zu werden.”

Cash.: Seit Kurzem bietet die Alte Leipziger eine selbstständige Pflegerentenversicherung an. Was hat Sie zur Ausweitung des Produktangebots im Bereich Pflege bewogen?

Kunz: Bei allen Produktentwicklungen stehen für die Alte Leipziger die Bedürfnisse der Kunden an erster Stelle. Die demografische Entwicklung führt gegenwärtig und verstärkt in den nächsten Jahren dazu, dass der Anteil der Älteren in der Bevölkerung deutlich wächst. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko, pflegebedürftig zu werden.

Vor allem bei der Generation 40plus, die das Thema Pflege “hautnah”, zum Beispiel bei Eltern oder Großeltern erlebt, wächst die Einsicht, dass angesichts der hohen Kosten für die Pflege eine erhebliche Versorgungslücke entstehen kann. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung, die monatlich maximal 1.612 Euro zahlt, deckt nur einen Teil der tatsächlich entstehenden Kosten im Pflegefall. Diese liegen monatlich bei ungefähr 3.400 Euro für einen Pflegeheimplatz in Pflegestufe III.

Verleitet diese Erkenntnis die Menschen dazu, eine private Pflegeversicherung tatsächlich auch abzuschließen?

Immer mehr Menschen erkennen, dass eine adäquate private Absicherung dieses Risikos erforderlich ist, um zu vermeiden, im Pflegefall zum Sozialfall zu werden, das eigene Vermögen zu sichern und die Kinder finanziell nicht zu belasten, wenn die eigenen Mittel im Alter nicht ausreichen. Aufgrund dieser Entwicklung wird die Absicherung im Pflegefall stärker in den Fokus der Beratung durch Vermittler rücken.

Die neue Pflegerentenversicherung ALvita der Alte Leipziger Lebensversicherung kommt zur richtigen Zeit auf den Markt. Wir haben uns den Markt für Pflegeprodukte sehr genau angeschaut und können, im Vergleich zum Marktstandard, bei vielen Details günstigere Regelungen bieten.

Seite zwei: “Pflegepflichtversicherung allenfalls eine Teilkaskoversicherung”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise setzen Aufwärtstrend fort

Die Preise für Wohnimmobilien sind trotz kurzfristiger Schwankungen weiterhin im Aufwärtstrend. Das geht aus einer Auswertung von Europace hervor. Das Unternehmen hat die Preisentwicklung von Bestands- und Neubauhäusern sowie Eigentumswohnungen untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Technologie kann nicht ethisch handeln”

“Daten sind das neue Öl”, so der Futurist Gerd Leohnhard auf der Axa Veranstaltung “Tomorrow Augmented”, auf der der Einfluss von Technologie auf unsere Gesellschaft, Arbeits- und Investmentmärkte diskutiert wurde. Leonhard und Vertreter von Axa IM sprachen über Vor- und Nachteile der Digitalisierung unserer Wirtschaft.

mehr ...

Berater

Jetzt also Jamaika – nun gut, wir werden sehen

Die Bundestagswahl ist eine Zäsur für Deutschland. Doch was bedeutet das Ergebnis für die Sachwertbranche? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...