Zehn Prozent Gewinnplus für Wüstenrot & Württembergische

Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat im ersten Halbjahr dank eines guten Neugeschäfts und niedrigerer Schadenaufkommen deutlich mehr verdient als im Vorjahr. Nach Steuern lag der Gewinn bei 144,1 Millionen Euro nach 130,6 Millionen Euro, wie der Konzern am Freitag mitteilte.

W&W-Zentrale in Stuttgart.

Die Erwartungen für das Gesamtjahr hatte W&W erst vor kurzem erhöht. Der Jahresüberschuss werde wohl zwischen 200 und 240 Millionen Euro liegen. Grund für die höhere Prognose seien gute Geschäfte im ersten Halbjahr sowie ein niedriges Schadensaufkommen bei den Autoversicherungen. Zuletzt hatte W&W Stellen gestrichen und sich gesund gespart.

Quelle: dpa-Afx

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.