Wurde die BU „überoptimiert“, Herr Banerjee?

Swiss Life galt bislang im Markt als klassischer BU-Versicherer. Welche strategischen Ziele verfolgt Ihr Haus damit, indem es seit Oktober als Vollsortimenter auftritt?

Die Absicherung der Arbeitskraft ist die Königsdisziplin in der Biometrie-Sparte. Unsere Expertise in diesem Bereich ist das Ergebnis einer über 120-jährigen Tradition bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Unser Ziel ist es, regelmäßig mit weiteren innovativen Produkten und Produkterweiterungen Akzente im Markt zu setzen – und genau das haben wir in diesem Jahr besonders eindrucksvoll und erfolgreich getan. Mit unseren neuen Produkten wollen wir noch sehr viel mehr Menschen die Möglichkeit bieten, sich für den Fall von gesundheitlichen Beeinträchtigungen abzusichern. Die Erfahrung zeigt einfach, dass bisher für viele Menschen in Berufen wie Busfahrer, Gerüstbauer, Künstler oder Profisportler eine Berufsunfähigkeitsversicherung in den meisten Fällen zu teuer oder sogar ausgeschlossen war. Für diese Zielgruppen bieten wir mit unseren neuen Produkten jetzt echte, vollwertige Lösungen, um ihre Arbeitskraft abzusichern.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Swiss Life

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel