Continentale: Integration der Mannheimer vollzogen

Die gesellschaftsrechtliche Integration der Mannheimer Versicherungen in den Continentale Versicherungsverbund ist abgeschlossen. Im Rahmen ihres Einstiegs bei der Mannheimer im Jahr 2012 hatte die Continentale angekündigt, einzelne Unternehmen in ihre jeweiligen Gesellschaften zu integrieren.

Sitz des Continentale Versicherungsverbundes in Dortmund
Sitz des Continentale Versicherungsverbundes in Dortmund

Mit der Eintragung ins Handelsregister am 24. August wurde nun auch die Mannheimer Krankenversicherung mit der Continentale Krankenversicherung verschmolzen. Im Jahr 2014 war bereits die Mamax Lebensversicherung mit der Continentale Lebensversicherung verschmolzen worden, die Mannheimer AG Holding ging in der Continentale Holding AG auf. Der Sachversicherer Mannheimer Versicherung soll dagegen als Unternehmen und eigenständige Marke erhalten bleiben.

Kein Einfluss auf Versicherungsverträge

Die Vermögensübertragung der Mannheimer Kranken auf die Continentale Kranken soll der Bündelung des Krankenversicherungsgeschäfts im Continentale Versicherungsverbund dienen.

Die Versicherungsverträge der Kunden werden nach Angaben des Unternehmens unverändert fortgeführt. Die Vermögensübertragung habe für sie also keinerlei Nachteile. (kb)

Foto: Continentale

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.