4. Juli 2016, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Belange der Versicherten bleiben gewahrt”

Fürchten Sie im Geschäft mit Riester-Beständen die Konkurrenz?

Gerade im Riester-Geschäft gibt es sicherlich auch den einen oder anderen Erstversicherer, der aktiv ist. Allerdings haben die Erstversicherer nicht die Konzentration auf die Bestandsverwaltung und auf die Industrialisierung der Bestandsverwaltung. Der Interessenkonflikt – wo gehen die IT-Ressourcen hin? In neue Projekte beziehungsweise neue Produkte oder in die Effizienzsteigerung im Bestand? Dieser Konflikt ist dort ungelöst. Und angesichts der neuen Klassik-Produkte, die zunehmend auf den Markt kommen, erwarte ich, dass sehr wenig IT-Ressourcen für den Bestand
verbleiben werden.

Welches Investitionsvolumen hinsichtlich der Vertragsbestände peilen Sie für die nächsten Jahren im deutschen Markt an?

Das hängt natürlich von dem ab, was wir sinnvoll kaufen können. Wir werden auch keine Mondpreise bezahlen. 500 Millionen Euro ist das geplante Investitionsvolumen über fünf Jahre.

Was macht den deutschen Lebensversicherungsmarkt für ein chinesisches Unternehmen so interessant?

Zunächst ist Fosun ja weltweit investiert und hat auch den europäischen und den deutschen Versicherungsmarkt gründlich analysiert. Versicherungen sind ja seit jeher ein strategisches Investment von Fosun, etwa ein Drittel des Investitionsvolumens liegt im Versicherungsbereich. Man registriert dort natürlich die Marktkonsolidierung in Deutschland und fährt hier einen industriellen Ansatz, um aus der Zusammenführung
mehrere Portfolios Gewinn zu erzielen. Dabei ist zu betonen, dass Fuson einen langfristigen Investitionshorizont hat und das halten wir auch für sehr wichtig.

Auf welchen Zeitraum ist der Investitionshorizont angelegt?

Der Investitionshorizont beträgt zwanzig Jahre, so lange ist der Fonds aufgelegt. Das halten wir für ein ganz wichtiges Merkmal für Run-off im Lebensversicherungsbereich. Denn die Verträge laufen ja teilweise fünfzig Jahre und länger. Wir haben kürzlich in ein Portfolio – allerdings nicht das der Basler – hineingeschaut: Da läuft der längste Vertrag bis 2099. Auch so einen Vertrag würden wir bis zum Ende fortführen. Das ist Pflicht und muss sichergestellt sein.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Regine Christiansen

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...