Anzeige
30. Juni 2016, 15:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC kauft Teil des Privatkundengeschäfts von Aon

Die JDC Group erwirbt über ihre Tochter Jung, DMS & Cie. AG von Aon Deutschland, dem global führenden Versicherungs- und Rückversicherungsmakler, einen Privatkunden- Versicherungsbestand von rund 20.000 Verträgen und einer Netto-Jahresprämie von rund 8,5 Millionen Euro.

Grabmaier-JDC in JDC kauft Teil des Privatkundengeschäfts von Aon

JDC-Chef Grabmaier will durch den Kauf des Aon-Bestandes 1,5 Millionen Euro Courtageeinnahmen aus den Verträgen jährlich realisieren.

Dabei handelt sich vor allem um Kundenverträge in den Sparten Rechtsschutz-, Haftpflicht-, Wohngebäude- und Hausratsversicherungen, also Sparten mit langer Haltedauer und niedrigen Kündigungsquoten.

Positiver Ergebniseffekt

Aus diesen Verträgen wird JDC jährlich wiederkehrende Courtageeinnahmen von rund 1,5 Millionen erzielen. Der erwartete EBITDA-Beitrag pro Jahr beträgt nach Abwicklungs- und Kundenbetreuungskosten mindestens 1,2 Millionen Euro pro Jahr. Der Vertrag ist sofort wirksam, der Ergebniseffekt wird sich 2016 anteilig einstellen und 2017 voll wirksam sein. Finanziert werden diese und weitere geplante Transaktionen durch die vor wenigen Tagen erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung in Höhe von 6,5 Millionen Euro.

Konzentration Aons auf das Mitarbeiter- und Belegschaftsgeschäft

“Aon will sich im Privatkundenbereich zukünftig auf das Mitarbeiter- und Belegschaftsgeschäft konzentrieren und hat im Rahmen eines mehrmonatigen professionellen Auswahlprozesses den idealen Partner für das sonstige Privatkundengeschäft in Deutschland gesucht”, erläutert Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG die Transaktion. “Wir freuen uns darüber, dass Aon unser Haus als Erwerber und Betreuer ihres sonstigen Kundenbestandes sowie als Partner für weitere potenzielle Bestandsverkäufe ausgewählt hat und künftig in diesem Bereich mit uns strategisch kooperiert.”

Die JDC Group sei der ideale Käufer solcher Maklerbestände, da sie nicht nur Transaktions-Erfahrung mitbringe, sondern im Sinne der Kunden sicherstellen kann, dass nach dem Übertrag eine ordentliche Kundenbetreuung garantiert ist.

“Der nun gekaufte Bestand verbessert unsere Finanzkennzahlen weiter deutlich”, erläutert Ralph Konrad, CFO der JDC “Es handelt sich um Verträge mit historisch sehr langen Haltedauern, die eine Investitionsrendite nach Abwicklungskosten von über 25 Prozent pro Jahr versprechen.” (fm)

Foto: JDC

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. 8,5 Mio Jahresnettopräme / 20000 Privatkundenverträge = 425.- € Jahresnettobeitag pro Vertrag (in den Sparten Rechtsschutz-, Haftpflicht-, Wohngebäude- und Hausratsversicherungen)? Respekt!!! Was müssen das für Risiken sein?

    Kommentar von W. O. Neubauer — 1. Juli 2016 @ 12:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Feuerschäden: Welche Versicherung wann haftet

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben die örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert: Wie groß die Gefahren sind, hat der schwere Brand an der Bahnstrecke zwischen Köln und Bonn jüngst gezeigt. Doch wer haftet für etwaige Schäden, wenn es brennt. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf Mieter und Eigentümer achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Supermodel kauft Luxusimmobilie in Florida

Für 8,1 Millionen US-Dollar (circa 7,1 Millionen Euro) hat das australische Supermodel Elle Macpherson eine Villa in Coral Gables im US-Bundesstaat Florida gekauft. Vermittelt wurde das Anwesen durch Engel & Völkers.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...