Anzeige
4. November 2016, 09:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: Vorreiter bei Online-Abschlüssen

So wird beispielsweise auch in der Versicherungsbranche die als Zukunftstrend proklamierte „Risiko-Assistenz-App“, die Push-Nachrichten mit individuell auf die aktuelle Kundensituation zugeschnittene Angebote sendet, von den meisten Kunden strikt abgelehnt. Generelle Datenschutzvorbehalte, aber auch konkrete Bedenken, unfreiwillig in einen grenzüberschreitenden “algorithmischen Verfügungsraum” von Wirtschaftsunternehmen zu geraten, spielen hierbei eine gewichtige Rolle.

Nicht zuletzt müssen neue digitale Angebote aktiv beim Kunden beworben werden: Beispielsweise sind Telematik-Tarife bisher nur jedem dritten Versicherungskunden bekannt, der sich in den letzten zwölf Monaten intensiv mit der Kfz-Versicherung beschäftigt hat. Auch wenn die Meinungen zu dieser neuen Tarifoption weit auseinandergehen, zeigt sich – nach entsprechender Information – immerhin jeder zweite Bundesbürger zumindest daran interessiert. Ähnliches gilt für Online-Kundenportale der Assekuranz, deren Bekanntheit bisher ebenfalls erst gering ist.

Rückbesinnung auf grundlegende Kundenorientierung

Fazit: Durch Rückbesinnung auf grundlegende Kunden- beziehungsweise Beziehungsorientierung sowie die Fokussierung auf echten Nutzen lassen sich digitale Strategien erfolgreich in ein übergeordnetes strategisches Gesamtkonzept der Kundengewinnung und Kundenbindung integrieren. Isolierte analoge und digitale Parallelwelten in Kommunikation und Vertrieb gilt es hingegen systematisch zu überwinden.

Besonders wichtig sind auf diesem Entwicklungsweg ein ausgeprägtes Verständnis für Aufbau und Pflege langfristig erfolgreicher Kundenbeziehungen, genaue Kenntnis der “Customer Journey”, enge Verzahnung nützlicher innovativer Online-Angebote mit persönlichen Kontaktangeboten und die schrittweise Heranführung an neue digitale Dienste und Kommunikationsformen.  In der eigenen Organisation gilt es, dafür entsprechende Rahmenbedingungen, Veränderungsbereitschaften und neue Kompetenzen zu entwickeln, gegenläufige beziehungsweise widersprüchliche Prinzipien zugleich zu erneuern. Wandel bedeutet, dass sich etwas verändert – und verändern muss, um besser zu werden. Dieser Weg steht erst am Anfang.

Dr. Michaela Brocke ist Geschäftsführerin der Heute und Morgen GmbH.

Foto: Heute und Morgen

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Immobilien

ZIA: Pläne für Bestellerprinzip setzen einen falschen Fokus

Medienberichten zufolge prüft Bundesjustizministerin Katarina Barley aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe übertragen lässt und künftig derjenige die Kosten zu tragen habe, der den Makler beauftragt – in der Regel also der Verkäufer. Der ZIA Zentraler Immobilienschuss sieht die Ursache für hohe Kaufnebenkosten an anderer Stelle.

mehr ...

Investmentfonds

Albayrak dankt für deutsche Unterstützung

Katar bietet der Türkei an, 15 Milliarden Dollar in die Türkei zu investieren. Doch die Lage bleibt angespannt. Inzwischen hat Albayrak auch mit Olaf Scholz und Emmanuel Macron telefoniert. Die Festnahmen deutscher Staatsbürger enden dennoch nicht.

mehr ...

Berater

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...