12. Dezember 2016, 14:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Klassische Lebensversicherung spielt eine untergeordnete Rolle”

Cash. sprach mit Dr. Thomas Wiesemann, Vorstand der Allianz Lebensversicherungs-AG, über die Rolle der klassischen Lebensversicherung und erfolgreiche Investitionsstrategien.

Klassische Lebensversicherung

Dr. Thomas Wiesemann: “Wir haben uns sehr früh mit innovativen Ansätzen beschäftigt und in den letzten Jahren eine ganze Reihe an neuen Vorsorgeprodukten entwickelt.”

Zum 1. Januar 2017 sinkt der Garantiezins weiter von 1,25 Prozent auf 0,9 Prozent. Wird denn die klassische Lebensversicherung in Zukunft überhaupt noch eine Rolle spielen?

Wiesemann: Die klassische Lebensversicherung spielt bei uns schon heute nur noch eine untergeordnete Rolle. Im Neugeschäft im Bereich der privaten Altersvorsorge macht sie in diesem Jahr einen Anteil von unter zehn Prozent aus. Wenn man das mit der Situation vor nur einigen Jahren vergleicht, dann sieht man, dass sich die Struktur des Geschäfts enorm verändert hat. Wir haben uns sehr früh mit innovativen Ansätzen beschäftigt und in den letzten Jahren eine ganze Reihe an neuen Vorsorgeprodukten entwickelt. Auf diese Vorsorgekonzepte inklusive der Risikoprodukte entfallen mittlerweile somit mehr als 90 Prozent unseres Neugeschäfts. Diese Produkte sind Wachstumstreiber, weil sie auf die Herausforderungen unserer Zeit die richtige Antwort geben. Wir befinden uns ja nicht nur in einer Phase der niedrigen Zinsen, sondern auch in einer Phase einer fragilen Weltwirtschaft und hoher Schwankungsanfälligkeit auf den Kapitalmärkten. Beides spüren die Verbraucher, beides gilt es, in den Produkten zu berücksichtigen. Unsere neuen Produkte, mit denen wir eine neue Balance aus Sicherheit und Rendite geschaffen haben, verbinden beide Elemente, auf die es jetzt ankommt: chancenorientiertes Investieren in Kombination mit wesentlichen Garantien.

Welche Rolle spielt das Einmalbeitragsgeschäft bei Ihren alternativen Vorsorgekonzepten?

Bei unseren Vorsorgekonzepten mit mehr Ertragschance – sprich den Vorsorgekonzepten “Perspektive”, “Index Select”, “Komfort Dynamik” und “Invest Flex” – machen Verträge mit Einmalbeitrag bei den Neuabschlüssen einen Anteil von knapp 25 Prozent aus. Die zunehmende Bedeutung hat auch viel mit der Altersstruktur in Deutschland zu tun. Die Ergebnisse im Lebensversicherungsgeschäft wurden im dritten Quartal von einer höheren Marge aus Kapitalanlagen trotz der historisch niedrigen Zinsen begünstigt.

Seite zwei: “Wir bauen vor allem Substanzwerte aus”

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. eher gar keine Rolle!

    Kommentar von Jan Lanc — 13. Dezember 2016 @ 11:00

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...