7. Dezember 2016, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir erreichen die Schuldner auf allen Kanälen”

Prifidus aus Husum will “Inkasso neu denken” und so Versicherer und Vermittler durch Automatisierung entlasten. Im Interview mit Cash.Online berichtet Gründer und CEO Florian Kaiser über die Leistungen des Inkassounternehmens.

Wir erreichen die Schuldner auf allen Kanälen

Florian Kaiser: “Die Schuldner werden bei uns auf Augenhöhe abgeholt.”

Cash.Online: Wie kam es zu der Idee, ein digitales Angebot im Inkassobereich zu entwickeln?

Kaiser: Die Versicherungsbranche erlebt harte Zeiten und wir möchten nicht nur unsere Inkasso-Erfahrung weitergeben, sondern wir sind auch gerade in der Entwicklung einer Handy-App, die dafür sorgt, dass wichtige Informationen wie zum Beispiel Beitragsrückstände, Kündigungen etc. schnell vom Versicherer zum Vermittler gelangen.

Damit sorgen wir dafür, dass Neukunden Bestandskunden bleiben. Der Vertriebler hat somit immer die wichtigsten Infos über Verträge seiner Kunden in Echtzeit.

Was genau leistet Prifidus?

Prifidus übernimmt das gesamte Debitorenmanagement, von der Rechnungserstellung bis zur Mahnung, dem Inkassoprozess und wenn es notwendig ist auch die gerichtliche Durchsetzung. Des Weiteren bietet Prifidus einen siebenstufigen Inkassoprozess der nachweislich sehr erfolgreiche Quoten leistet.

An wen richtet sich Ihr Angebot?

Wir richten uns hauptsächlich an die Versicherer. Natürlich helfen wir aber auch gerne großen Maklerunternehmen oder Finanzdienstleistern beim Forderungsmanagement und erklären diesen zusätzlich unsere neue Handy-App.

Seite zwei: “Unsere Dienstleistung ist einzigartig am Markt

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Mit einem Freibetrag Altersarmut gezielt bekämpfen“

Nahezu alle Grundsicherungsempfänger sollen von einer Ausweitung des Freibetrags für Altersvorsorgeeinkommen profitieren. Wer mit Beiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung vorgesorgt hat, soll bis zu 200 Euro zusätzlich zur Grundsicherung im Alter bekommen. Das sieht die #ArbeitLohntSichRente der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) vor, die heute in Berlin veröffentlicht wurde.

mehr ...

Immobilien

Warum der Mietendeckel Mietern nicht hilft

Der Berliner Senat will den sogenannten Mietendeckel einführen, die Bestandsmieten also für fünf Jahre einfrieren. Es soll eine Antwort auf die kräftigen Mietpreissteigerungen der vergangenen Jahre sein, die vielen Berlinern zu schaffen machen – 84 % der Berliner Haushalte leben zur Miete. Ein Kommentar von Nedeljko Prodanovic, Geschäftsführer Stonehedge, zum Mietdeckel

mehr ...

Investmentfonds

Sachwertanlagen bieten Renditevorsprung

„Die Niedrigzinsphase hält weiter an und die Abkühlung in der Wirtschaft führt zu wenig Freude an den Börsen“, prognostiziert Johannes Sczepan, Geschäftsführer der Finanzberatungsgruppe Plansecur, für 2019. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der Plansecur-Chef sogenannte Alternative Investment Fonds (AIF) „als Bestandteil eines Portfolios, sofern es zum individuellen Anlagekonzept passt“.

mehr ...

Berater

Personalnotstand im Asset-, Property- und Transaction Management

Der Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft setzt sich zunehmend auch in Bereichen des Immobilienmanagements fort. Als Resultat der insgesamt gestiegenen Neubautätigkeit über sämtliche Assetklassen hinweg, steigt die Anzahl der fertiggestellten bzw. gehandelten Immobilien stetig und damit der Bedarf an Asset- und Property Managern sowie Acquisition- und Transaction Managern. An qualifizierten Kandidaten herrscht jedoch bundesweit erheblicher Mangel.

mehr ...

Sachwertanlagen

“KI benötigt internationale Regeln”

Eine aktuelle Studie von Horváth & Partners, für die mehr als 160 Finanzentscheider befragt wurden, offenbart enormen Nachholbedarf der Finanzabteilungen von Unternehmen. Cash. sprach mit Stefan Tobias, Partner bei Horváth & Partners, über die Gründe und weshalb sich die Finanzvorstände offensichtlich mit neuen Technologien so schwer tun.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...