Softfair startet „Gewerbelotse“

Softfair bringt ein neues Online-Beratungstool für das gewerbliche Sachgeschäft auf den Markt. Dies sei eine speziell auf die Anforderungen von klein- und mittelständischen Betrieben zugeschnittene Technikunterstützung, teilte das Unternehmen mit.

Mit der Live-Schaltung des „Gewerbelotse“ soll Ende Oktober erfolgen.
Die Live-Schaltung soll Ende Oktober erfolgen.

Kein anderer Versicherungsbereich sei in der Tarifierung komplexer, kein anderer sei von so großer Individualität geprägt wie gewerbliche Sach- und Haftpflichtversicherungen. Die richtige Technik-Ausstattung könne einen Versicherungsvermittler hierbei immens unterstützen. Daran soll der „Gewerbelotse“ von Softfair anknüpfen, der nach Angaben des Unternehmens weitestgehend automatisiert durch den Beratungsprozess führt und dabei die Risikozusammenhänge berücksichtigt.

Für standardisierte Risiken sei er Vergleichsrechner mit Tarifierung, Vergleich, Angebot und Abschlussmöglichkeit. Für das komplexere Geschäft, wie beispielsweise Risiken mit Sonderwagnissen, könne der Vermittler über eine Angebotsplattform bis zu vier Versicherungsgesellschaften gleichzeitig elektronisch ansprechen.

„Schon die bisherige Resonanz auf unseren ‚Gewerbelotse‘ zeigt, dass wir damit genau ins Schwarze treffen“, sagte Alexander Lipp, seit Anfang Oktober Geschäftsführer von Softfair. „Neben der hinlänglich bekannt hohen Softfair-Datenqualität bekommen die Anwender eine IT-Unterstützung an die Hand, die ihnen das Gewerbegeschäft enorm erleichtert. Und die auch nicht-affine
Vermittler an dieses Geschäftsfeld heranführen wird.“ Die Live-Schaltung soll Ende Oktober erfolgen. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.