Anzeige
Anzeige
20. April 2017, 15:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GesundheitsFair: Die neue Vollversicherung der SDK

Nach über 40 Jahren bringt die SDK im Wahljahr eine neue Vollversicherung auf den Markt. Und setzt dabei auf alte Werte bei neuen Leistungen. Produktvorstand Benno Schmeing erklärt: „Wir haben unsere Vollversicherung modernisiert, ohne an unseren Grundpfeilern zu rütteln. Unsere Position ist klar: alles tun für stabile Beiträge, nicht über den Preis, sondern über Qualität verkaufen und einen Versicherungsschutz bieten, der sich flexibel anpasst.“ Fairness, das ist das Prinzip der neuen Vollversicherung der SDK. Eben „GesundheitsFair“.

 

SDK Anzeige Online 760x440 3 in GesundheitsFair: Die neue Vollversicherung der SDK

 

STABIL – Nachhaltige Kalkulation, damit es in den Beiträgen auch morgen keine Überraschungen gibt

Entscheidend ist ein auf Dauer bezahlbarer Versicherungsschutz. Dem aktuell schwierigen Kapitalmarktumfeld entsprechend, hat die SDK deshalb einen Rechnungszins von 2,0 Prozent eingerechnet. Und damit ebenso wie mit einer nachhaltigen Tarifkalkulation die richtigen Weichen für eine hohe Beitragsstabilität gestellt. Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit hat die Mitglieder- bzw. Kundenorientierung zur Hauptprämisse gemacht. Das heißt für die private Krankenversicherung: Der Kunde muss am Ende seines Lebens rückblickend mit seinem Versicherungsschutz, mit Qualität, Preis und Leistungen, zufrieden sein können. Der Anspruch wird bereits gelebt: Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bewertet die Beitragsstabilität des Unternehmens seit Jahren mit „sehr gut“. Ebenso die Kundenzufriedenheit.

 

STARK – Starke Leistungen für eine optimale Absicherung

Neben einer vorausschauenden, auf Jahrzehnte ausgerichteten Tarifkalkulation, sind starke Leistungen Merkmal der neuen Vollversicherung der SDK. Es gibt keine versteckten Selbstbeteiligungen. Kunden entscheiden selbst, ob sie eine absolute oder prozentuale Selbstbeteiligung wählen. Nicht relevant für den Selbstbehalt oder die Auszahlung der Beitragsrückerstattung sind Vorsorgeleistungen oder die Zahnprophylaxe von bis zu 500 Euro pro Kalenderjahr.

15 Module aus dem ambulanten, stationären und dem Zahn-Bereich sind in einem Baukasten-Prinzip vollkommen frei miteinander kombinierbar. Das macht die SDK-Vollversicherung auch besonders individuell. Das Unternehmen setzt seine bewährte Tradition des flexibel-modularen Tarifwerks fort. Jeder Kunde stellt seinen Versicherungsschutz zusammen, wie er es gerne hätte: Beitragsorientiert, sicherheitsbewusst oder mit Premiumanspruch. Ein sich den Lebensumständen anpassbarer Versicherungsschutz ist für die Kunden das A und O. Mit einem Baukasten geht das besser, als mit einem fertigen Haus. Bei Versicherungen ist es nicht anders als im Handwerk: Wer eine qualitativ hochwertige Küche möchte, der wird nicht die statische Einbauküche wählen, sondern den Handwerker, der alles passgenau macht.

 in GesundheitsFair: Die neue Vollversicherung der SDK

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...