Münchener Verein baut Gesamtergebnis aus

Die Münchener Verein konnte ihr Vertriebsergebnis 2016 in allen drei Sparten – Krankenversicherung, Lebensversicherung und Allgemeine Versicherung – steigern. Der Kapitalanlagenbestand erhöhte sich von 6,1 Milliarden Euro auf 6,4 Milliarden Euro.

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Muenchener Verein Krankenversicherung am 08.03.2013. Foto: www.gerhard-blank.de, fon: 0049 171 2888481
Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe.

Die Sparte Allgemeine Versicherung erhöhte ihr Vertriebsergebnis um 16 Prozent und steigerte ihre Beitragseinnahmen um 3,8 Prozent auf 52,7 Millionen Euro. Für Versicherungsfälle wurden 37,8 Millionen Euro aufgewendet (2015: 35,5 Millionen Euro).

Zum positiven Gesamtergebnis haben die Lebensversicherung mit einem Plus von 4,5 Prozent und die Krankenversicherung mit einer Zunahme von 1,4 Prozent beigetragen. Die Lebensversicherung verzeichnete Beitragseinnahmen von 140 Millionen Euro. Die Krankenversicherung konnte ihre Beitragseinnahmen um zwei Prozent auf 509 Millionen Euro aufstocken.

Über 20.000 Neukunden gewonnen

In ihrer größten Sparte Krankenversicherung konnte die Münchener Verein 21.488 Neukunden gewinnen und kommt somit auf 317.225 versicherte Personen. Das entspricht einer Steigerung von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch stärker hat sich die Zahl der Versicherten mit einer Krankenzusatzversicherung entwickelt. Nach einer Zunahme um 11,1 Prozent umfasst der Bestand nach Angaben der Versicherung jetzt 237.090 Personen.

Insgesamt zahlte die Münchener Verein im vergangenen Geschäftsjahr 569,5 Millionen Euro an ihre Kunden aus, nach 533,3 Millionen Euro im Vorjahr. (kb)

Foto: Gerhard Blank

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.