Zurich plant neue Rhein-Main-Zentrale

Die Zurich Gruppe Deutschland hat den Mietvertrag für ihren neuen Direktionsstandort Rhein-Main in Frankfurt am Main unterzeichnet. In dem Gebäude namens „Pollux“ sollen die drei Direktionsstandorte Frankfurt, Wiesbaden und Oberursel zusammengeführt werden. Der Umzug ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Der bisherige Direktionsstandort in Frankfurt am Main.
Der bisherige Direktionsstandort in Frankfurt am Main

Die von Zurich angemieteten 17.500 Quadratmeter Fläche in dem 130 Meter hohen Gebäude bieten Platz für 1.200 interne und externe Mitarbeiter.

Die Immobilie, deren Vermieter Blackstone ist, liegt am Platz der Einheit zwischen der Messe Frankfurt und dem Hauptbahnhof. Der künftige Zurich-Sitz im Rheinland, der derzeit mit etwa 60.000 Quadratmeter Fläche in Köln-Messe/Deutz errichtet wird, ist von der neuen Rhein-Main-Zentrale mit dem ICE in rund einer Stunde zu erreichen.

„Der Standort trägt durch die Zusammenführung der bisherigen drei Standorte im Rhein-Main-Gebiet dazu bei, dass die persönliche Kommunikation verbessert und Flächen intelligenter genutzt werden können“, so Vorstandsmitglied Horst Nussbaumer. (kb)

Foto: Zurich

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.