29. Juni 2018, 13:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ammerländer relauncht Autoinhaltsversicherung

Die Ammerländer weitet des Versicherungsschutz ihrer Autoinhaltsversicherung zum 1. Juli aus. Vom besseren Versicherungsschutz profitieren unter anderem Urlauber und Reisende, da der Schutz nun auch auf Campingfahrzeuge und Mietwagen ausgeweitet wird.

 

Shutterstock 454749796 in Ammerländer relauncht Autoinhaltsversicherung

Die Ammerländer erweitert das Leistungspaket ihrer Autoinhaltsversicherung deutlich. Versicherungsschutz gibt es nun für Mietwagen oder auch im Urlaub.

 

Dazu hat die Ammerländer Versicherung zwei neue Bausteine geschaffen, die das Grundprodukt auf Wunsch ergänzen. Die Zusatzversicherung für Campingfahrzeuge schließt privat genutzte Wohnmobile, -wagen und Camper ein – auch wenn diese über die Gewichtsklasse von 3,5 Tonnen hinausgehen.

Für Mietwagen gibt es eine weitere Zusatzversicherung. Innerhalb Europas gelten beide Bausteine unbegrenzt, weltweit bis zu zwei Monate. Wird die private Autoinhaltsversicherung inklusive beider Zusatzmodule abgeschlossen, gilt der Schutz auch für gemietete Campingfahrzeuge. In diesem Fall beträgt die Selbstbeteiligung 20 Prozent, ebenso bei Mietwagen.

 

Handy und Bargeld im Fahrzeug sicher

Die Leistungen des Grundprodukts sind in beiden Bausteinen enthalten: Privatkunden können also private sowie beruflich genutzte Dinge versichern. Damit sind etwa Wertsachen, Bargeld sowie Handy und Tablet auch im Campingfahrzeug oder Mietwagen abgesichert. Gleiches gilt für Einkäufe oder die Sportausrüstung.

Die Kosten für die Wiederbeschaffung von amtlichen Ausweisen sowie EC- und Kreditkarten werden übernommen. Die private Autoinhaltsversicherung springt bei Diebstahl und Raub ein sowie bei Unfällen (eigen- /fremdverschuldet), Brand/Explosion, Sturm oder Hagel. Der Schutz gilt auch nachts ohne zeitliche Einschränkungen, da eine Nachtzeitklausel entfällt.

 

Mehr Personen und Teures abgesichert

Zusätzlich hat die Ammerländer den Nutzen der privaten Autoinhaltsversicherung auf mehr Personen und ihre Fahrzeuge ausgeweitet: Neben dem Versicherungsnehmer und Familienmitgliedern/Partnern, mit denen er in häuslicher Gemeinschaft lebt, profitieren nun auch Kinder bis zum 25. Lebensjahr. Das gilt auch, wenn sie nicht mehr mit im Haushalt leben.

Alle Autos dieses Nutzerkreises sind inbegriffen. Darüber hinaus lassen neue Versicherungssummen mehr Wahlfreiheit und sichern auch Teures ab. Wählbar sind 3.500, 7.000 oder 10.000 Euro (vorher: 2.000/4.000 Euro). Berufliche Gegenstände, etwa das dienstliche Handy oder Notebook, sind ab sofort bis zur vollen Versicherungssumme abgesichert. (dr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Janitos mit BiPRO-Award 2019 ausgezeichnet

Einmal jährlich trifft sich die Interessensgemeinschaft des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO), um sich über die aktuellen Entwicklungen der Branche auszutauschen. Im Rahmen dieser unter dem Namen BiPRO-Tag bekannten Veranstaltung wird von der Organisation BiPRO e.V. in regelmäßigen Abständen eine Auszeichnung vergeben.

mehr ...

Immobilien

Green Building Zertifikate: Mehrkosten lohnen sich

EED, breeam, DGNB: So heißen nur einige der diversen Zertifikate für Nachhaltigkeit. Die steigende Nachfrage führt zu einem stetig wachsenden Angebot.  Dennoch stellen sich Projektentwickler und Bauträger weiterhin die Frage nach der Notwendigkeit.

mehr ...

Investmentfonds

“Das nächste Google”: Wie StartMark die Branche angreifen will

Startschuss für StartMark: Der Wertpapierprospekt des Startup-Finanzierers aus Düsseldorf für ein in Deutschland in dieser Form bislang einmaliges “Security Token Offering” hat erfolgreich die Wertpapierprüfung der Finanzaufsicht BaFin durchlaufen. Schon ab 100 Euro können Anleger in ein Portfolio von Startup-Unternehmen investieren und daran partizipieren, wenn vielleicht auch das „nächste Google” dabei ist. Die Anleger-Rendite soll bei 10 bis 20 Prozent p.a. liegen.

mehr ...

Berater

Was kommt nach der NordLB? Pläne für den Herbst angekündigt

Was wird aus der Investitionsbank ohne die angeschlagene NordLB-Mutter? Für eine Neuaufstellung des landeseigenen Förderinstituts sieht Sachsen-Anhalt weiteren Klärungsbedarf. Bis zum Spätherbst soll klar sein, wie die Investitionsbank (IB) aus der NordLB herausgelöst werden kann, sagte Finanzminister Michael Richter (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...