Neuer Leiter Vertrieb bei der Württembergischen

Bei der Württembergischen Versicherungsgruppe kommt es zu einem Generationenwechsel im Vertrieb.

Christian Lerch ab 2019 in neuer Funktion bei der Württembergischen

Christian Lerch (43) wird ab Jahresanfang 2019 Generalbevollmächtigter und Leiter Vertrieb Ausschließlichkeit (AO). Er folgt in dieser Funktion Georg Friesch (63), der wie geplant Ende März 2019 in den Ruhestand geht.

Der gelernte EDV-Kaufmann Friesch kam 1980 zur Württembergischen Versicherungsgruppe, in der er zahlreiche Führungsaufgaben im Vertrieb innehatte – unter anderem seit 1998 als Gebietsdirektor in Reutlingen und seit 2007 als Leiter der AO. Sein Nachfolger Christian Lerch ist seit 2016 Regionaldirektor der RD Oberschwaben. Der Versicherungskaufmann und Versicherungsbetriebswirt arbeitet bereits seit 2002 für die Württembergische.

Lerch berichtet in seiner Funktion an Thomas Bischof, Vorstandschef der Württembergischen Versicherungsgruppe, der auch das Vertriebsressort leitet. Bischof: „Ich danke Georg Friesch für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit. Er hat die AO maßgeblich geprägt – als Fels in der Brandung für unsere Kunden. Christian Lerch wünsche ich gutes Gelingen und viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Unser Ausschließlichkeitsvertrieb ist bestens gerüstet, um auch in einem umkämpften Markt Boden gut zu machen.“ (fm)

Foto: Württembergische

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.