5. September 2019, 11:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

76% der Deutschen wollen Abschaffung der “Rentensteuer”

Immer mehr Ruheständler müssen Einkommensteuer auf ihre Rente zahlen. Allein seit der Rentenerhöhung vom Juli werden laut Bundesfinanzministerium voraussichtlich rund weitere 48.000 Rentner vom Fiskus zur Kasse gebeten.

Shutterstock 240365191 in 76% der Deutschen wollen Abschaffung der Rentensteuer

Doch die seit 2005 erhobene “Rentensteuer” empfinden viele Bürger als ungerecht. Im Auftrag der Fernsehzeitschrift auf einen Blick hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov* jetzt nachgefragt:

“Sollte die “Rentensteuer Ihrer Meinung nach abgeschafft werden?” Drei von vier Befragten (76%) sprachen sich für eine Abschaffung aus. In der Gruppe ab 55 Jahren sind es sogar 88%. Nur 13% sind gegen die Abschaffung. 11% machten keine Angaben.

Basis dieser Zahlen bildet eine YouGov-Umfrage im Auftrag der TV-Zeitschrift auf einen Blick, 2.017 Befragte ab 18 Jahren, im Zeitraum 30.7. bis 1.8.2019.

5 Kommentare

  1. Wäre es möglich, eine Petition beim Finanzminister einzureichen, wo möglichst alle Rentner ihre Unterschrift darunter setzen, die Rentensteuer sofort abzuschaffen?

    Kommentar von KevinPatrik — 19. Februar 2020 @ 12:57

  2. Das ist ein großer Skandal haben 45 Jahre gearbeitet und Steuern bezahlt das ist nur abzocke die nicht gerechtfertigt ist sofort die Steuern abschaffen.

    Kommentar von Martin Grabe — 14. Februar 2020 @ 19:18

  3. Diese Rentensteuer ist ungerecht da hier doppelt besteuert wird.Ausserdem wird hier die Altersarmut noch mehr vorangetrieben da noch weniger Rente übrig bleibt.

    Kommentar von Franz Pritscher — 20. Januar 2020 @ 19:56

  4. Die Besteuerung der Rente ist nicht gerechtfertigt. Es findet eine Doppelbesteuerung statt. Schluss damit

    Kommentar von Diehl — 22. Dezember 2019 @ 01:21

  5. Ja ,diese Steuer finde ich sehr ungerecht und nicht richtig ,da mein Einkommen schon einmal versteuert wurde und von diesem, mein Rentenanteil in die Rentenkasse fliesst.Ich werde also zweimal zur Kasse gebeten.

    Kommentar von Juergen Schmidberger — 6. September 2019 @ 16:07

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...