25. Oktober 2019, 15:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ConceptIF präsentiert neue Lösungen auch für Studierende

Die ConceptIF Pro GmbH bringt im Bereich der Wohngebäudeversicherungen eine neue Tarifgeneration auf den Markt. Ein Novum ist die Best-Leistungsgarantie (best advice), die bei Wohngebäudeversicherungen nicht so verbreitet ist wie bei Haftpflicht- und Hausratversicherungen.

Baustein-haftpflicht in ConceptIF präsentiert neue Lösungen auch für Studierende

 

Pünktlich zum Semesterbeginn hat ConceptIF für Studierende eine Hausrat- und eine private Haftpflichtversicherung aufgelegt, die bereits für drei beziehungsweise vier Euro im Monat abgeschlossen werden kann. Zudem hat sich ConceptIF im aktuellen Assekurata Maklerpool-Rating von „sehr gut“ im Vorjahr auf „exzellent“ in diesem Jahr verbessert.

Die neuen Wohngebäudetarife gibt es in vier Tarifvarianten (CIF:PRO classic plus, CIF:PRO comfort plus, CIF:PRO complete plus und CIF:PRO best advice plus). Der Best-Advice-Tarif bietet den Vorteil, dass bei abgeschlossenen Verträgen eine Best-Leistungsgarantie greift, sollten neue Versicherungskonzepte entwickelt werden, die einen weitergehenden, umfassenderen Schutz vorsehen als hier versichert. In der Wohngebäudeversicherung ist dieses Leistungsversprechen eine Besonderheit. Bei ConceptIF gibt es diese Garantie nun in der privaten Haftpflichtversicherung, bei Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen. „Maklern bieten wir mit dieser Lösung eine sehr weitgehende Beratungs- und Haftungssicherheit“, erklärt Jörg Winkler, Vorstand der ConceptIF Gruppe.

Daneben zeichnet sich das Produkt durch eine Summen- und Bedingungsdifferenzdeckung aus. Bei der Differenzdeckung von bis zu 12 Monaten gewährt ConceptIF bei noch laufenden Verträgen kostenfrei schon heute den Versicherungsschutz im beantragten Umfang. Das, was der bisherige Versicherer nicht leistet, wird von ConceptIF gedeckt. Jörg Winkler: „Das Zusammenspiel von Best-Advice-Klausel und Differenz-Deckung gibt dem Makler die Gewähr, dass, egal wie sich die Tarife weiterentwickeln, er seinen Kunden immer die besten am Markt verfügbaren Versicherungsleistungen anbieten kann, ohne das ungute Gefühl zu haben, etwas übersehen zu haben.“

Günstig und bedarfsgerecht zum Semesterstart absichern

Vermittler können sich die Zielgruppe der Studierenden mit den neuen Angeboten für Hausrat- und private Haftpflichtversicherungen erschließen. Schon mit knapp vier Euro im Monat können Studierende ihren Hausrat mit dem CIF:PRO classic plus Tarif absichern. Es wird eine feste Versicherungssumme von 15.000 Euro angeboten, sodass es während der Laufzeit nicht zu Beitragserhöhungen kommen kann. Die Versicherung kann auch nur für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft (WG) abgeschlossen werden. Dabei ist auch das Eigentum des Versicherten eingeschlossen, das sich in den Gemeinschaftsräumen der WG befindet. Der Versicherungsschutz endet mit dem Abschluss des Erststudiums oder eines sich unmittelbar anschließenden Zweitstudiums zur nächsten Hauptfälligkeit und wird dann in die bestehenden Angebote überführt.

Bei der Tarifentwicklung der privaten Haftpflichtversicherung hat ConceptIF darauf geachtet, dass der Versicherungsschutz ganz eng am Bedarf und Geldbeutel von Studierenden ausgerichtet ist. ConceptIF hat daher auf die Familiendeckung für Ehepartner und Kinder verzichtet. Die Deckungssumme beträgt 12,5 Millionen Euro. Rund drei Euro kostet die private Haftpflichtversicherung im Monat, die, wenn dieses gewünscht wird, an den bestehenden elterlichen Schutz anlehnen kann. Die Versicherungsdauer endet auch hier mit der Beendigung des Erststudiums oder eines sich unmittelbar anschließenden Zweitstudiums zur nächsten Hauptfälligkeit und wird dann in bestehende Angebote überführt.

Exzellentes Rating von Assekurata

Pünktlich zum 20-jährigen Firmenjubiläum hat sich ConceptIF im Maklerpool-Rating von Assekurata Solutions von einem sehr guten auf ein exzellentes Gesamturteil verbessert. Ausschlaggebend hierfür sind unter anderem die erst kürzlich gelaunchte Verwaltungsplattform und das neue Vermittlerportal. Aufgrund dieser Innovationen steigert sich die ConceptIF auch in der Teilqualität Maklerorientierung auf „exzellent“. Assekurata bescheinigt ConceptIF zudem erneut eine sehr gute Maklerzufriedenheit sowie eine exzellente Finanzstärke.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt

Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Der No-Deal-Ausstieg gewinnt an Fahrt

Die Brexit-Saga geht weiter: Das Risiko eines No-Deal-Ausstiegs ist gestiegen, was nachhaltige negative Folgen für das Vereinigte Königreich haben könnte, schreibt William Verhagen, Senior Economist bei NN Investment Partners, in seinem Kommentar zur aktuellen Situation des Brexit.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...