19. Februar 2019, 14:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Debeka präsentiert starke Bilanz: Wachstum in allen Sparten

Für 400.000 Krankenversicherte, die keine Leistungen zur Abrechnung eingereicht hatten, zahlte die Debeka 2018 rund 290 Millionen Euro als Beitragsrückerstattung. Die Gruppe konnte 2018 insgesamt rund 720.000 neue Verträge abschließen und ihr Neugeschäft um 3,1 Prozent steigern. Sie betreut mittlerweile 20,8 Millionen Verträge von nunmehr 7,2 Millionen Menschen.

Der Vorstandsvorsitzende der Debeka, Thomas Brahm, zeigt sich mit den Ergebnissen 2018 zufrieden. „Die Private Krankenversicherung beweist nach wie vor, dass sie ein unverzichtbarer Teil des deutschen Gesundheitswesens ist“, erklärte Brahm in diesem Zusammenhang.

Für das kommende Jahr sieht er für alle Sparten weiterhin gute Wachstumschancen. Ein Grund dafür sei die Tatsache, dass mehr als die Hälfte der Mitglieder erst einen Vertrag bei der Debeka abgeschlossen habe.

Neben der Privaten Krankenversicherung wuchs 2018 auch die gesetzliche Krankenkasse der Debeka, die Debeka BKK, mit 12,4 Prozent besonders stark. Insgesamt kommt die Kasse mittlerweile auf 128.000 Versicherte. Sie zählt damit zu den 50 größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland.

 

Seite 3: Zweitgrößter privater Unfallversicherer

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6 7

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verkauf von Versicherungen via Chatbot gestartet

Banco Best und simplesurance starten mit dem Verkauf von Handy-, Laptop- und Tablet – Versicherungen über BEA (Best Electronic Assistant), den Chatbot der Bank, der auf der Homepage von Banco Best und im Facebook Messenger verfügbar ist.

mehr ...

Immobilien

Mieterbund warnt vor weiter steigenden Mieten in 2020

Der Deutsche Mieterbund rechnet auch nach Jahren des Immobilienbooms mit weiter steigenden Mieten. “Ich sehe noch keine Trendwende”, sagte Präsident Lukas Siebenkotten der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit-Hoffnung und Brexit-Klarheit treiben Dax auf Jahreshoch

Vorzeitige Weihnachtsgeschenke am Aktienmarkt: Die Aussicht auf einen Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die sich abzeichnende Klarheit in puncto Brexit dürften den Dax am Freitag Richtung Rekordhoch treiben.

mehr ...

Berater

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...