10. September 2019, 11:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: 75-Jährige zahlen 60 Prozent mehr als Jüngere

Mit zunehmenden Alter wird die Kfz-Versicherung teurer. Bereits für Halter ab 65 Jahren steigen die Beiträge für die Autoversicherung spürbar an. Wer mit 75 Jahren noch hinter das Steuer steigt, zahlt schnell 60 Prozent mehr als ein vergleichbarer Fahrer im Alter von 55 Jahren. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Verbraucher-Ratgebers Finanztip.

Kfz-versicherung in Kfz-Versicherung: 75-Jährige zahlen 60 Prozent mehr als Jüngere

Laut Kraftfahrt-Bundesamt ist aktuell knapp jeder dritte Pkw-Halter in Deutschland älter als 60 Jahre. Für die meisten in dieser Altersgruppe wird der Fahrspaß in den kommenden Jahren immer teurer.

Durchschnittlich 12 Prozent höhere Beiträge

So zahlen bereits 65-Jährige in der Finanztip-Untersuchung durchschnittlich 12 Prozent mehr für ihre Kfz-Versicherung als 55-jährige Autofahrer – bei ansonsten gleichen Voraussetzungen.

Mit 75 Jahren steigen die Beiträge nochmals deutlich an: Im Durchschnitt kostet die Kfz-Versicherung dann 60 Prozent mehr als für die 55-jährige Vergleichsgruppe. „Offenbar halten viele Versicherer ältere Fahrer für ein Sicherheitsrisiko“, sagt Kathrin Gotthold, Versicherungsexpertin bei Finanztip.

Vielen Betroffenen fallen die höheren Beiträge möglicherweise nicht auf: „Wer lange unfallfrei fährt, steigt über die Jahre in der Schadenfreiheitsklasse“, erklärt Gotthold. „Das senkt den Grundbeitrag und kann den Blick auf die eigentliche Preiserhöhung trüben.“

Ältere sollten dringend ihre Kfz-Versicherung prüfen

Finanztip rät deshalb allen Senioren, ihre Autoversicherung jährlich zu überprüfen und gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter mit mindestens gleich guten Konditionen zu wechseln.

„Wir haben in unserer Untersuchung keinen Fall gefunden, der im zunehmenden Alter nicht teurer wurde“, sagt Gotthold. Allerdings unterscheiden sich sowohl die Grundbeiträge als auch die Altersaufschläge mitunter sehr stark. „Betroffene, die in einen besseren Tarif wechseln, können bis zu 200 Euro im Jahr sparen.“

So hat Finanztip untersucht

Ziel der Untersuchung war herauszufinden, welchen Einfluss hohes Alter auf den Kfz-Versicherungstarif hat. Dafür hat Finanztip im Juli 2019 zehn unterschiedliche Fahrer-Profile mit gängigen PKW erstellt und für diese auf dem Vergleichsportal Nafi-Auto Preise abgefragt.

Dabei wurde das Alter variiert, während alle anderen Merkmale der Fahrer unverändert blieben. Als Vergleich wurden jeweils Preise für 55-, 65- und 75-jährige Fahrer erhoben. In die Berechnungen gingen jeweils die ersten 30 Ergebnisse für jedes Profil ein.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Die Plattformtechnologie von Jung, DMS & Cie. überzeugt nicht nur immer mehr Vertriebe und Intermediäre. Hier erfahren Sie wie jeder Berater und Vermittler als JDC-Vertriebspartner zum Gewinner der Digitalisierung wird.

mehr ...

Immobilien

Neues Finanzierungskonzept: Sorgenfrei im Alter

Viele Menschen möchten sich im Rentenalter Wünsche und Träume erfüllen. Die notwendigen Geldmittel stecken dabei oftmals im Eigenheim fest. Um sich mithilfe der Immobilie den Lebensabend zu finanzieren, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile sie bieten, zeigt der Vergleich der Immobilienverkaufsmodelle.

mehr ...

Investmentfonds

London: Werden keine “Empfänger von EU-Regeln” nach Brexit

Unternehmerverbände in Großbritannien zeigen sich vor dem Brexit besorgt. Sie fürchten hohe Kosten durch Handelsbarrieren und warnen vor Preiserhöhungen für britische Verbraucher. Doch ihre Forderungen angesichts der Befürchtungen finden beim Finanzminister kein Gehör.

mehr ...

Berater

Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Vergleiche auf Onlineportalen gewinnen für Konsumenten immer mehr an Relevanz. Auch Ratenkredite werden hier transparent, einfach im Abschluss und zinsgünstig angeboten. Diese Vorteile transferiert finanzcheckPRO in die Offlinewelt – mit Unterstützung aktuellster Vergleichstechnologie.

Marcel-neumann-7815-RET in Kfz-Versicherung: 75-Jährige zahlen 60 Prozent mehr als Jüngere

Marcel René Neumann, Head of finanzcheckPRO GmbH

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Winzerverband schlägt Schadenersatz statt Strafzölle auf Wein vor

Statt der Strafzölle auf Wein sollte die Bundesregierung den USA nach einem Vorschlag des Weinbauverbands Rheinhessen eine Schadenersatzzahlung anbieten. “Die deutsche Politik sollte jetzt unkonventionelle Lösungen anstreben”, erklärte Verbandspräsident Ingo Steitz.

mehr ...