10. Februar 2019, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kunstversicherung: Werte schützen

Austellungen mit Werken von Picasso, Monet oder Dali sind echte Publikumsmagneten. Der Auktionsmarkt verzeichnet in Zeiten niedriger Zinsen Rekorde. Die Absicherung dieser Werte ist eine Kunst der besonderen Art.

Kunstversicherung: Werte schützen

Ein Büro mit besonderer “Art”: Gothaer-Allgemeine-Vorstandsvorsitzender Christopher Lohmann.

Wer das ein oder andere Vorstandsbüro kennt, dürfte neben Erinnerungsstücken sicher schon auch mal einen Blick auf das ein oder andere Kunstwerk erhascht haben.

Spannend wird es, wenn die Wände plötzlich mit Werken großer zeitgenössischer Künstler wie Keith Haring und Gerhard Richter, dem aktuell teuersten noch lebenden Künstler, geschmückt sind.

In dem Moment kommt dann doch die berechtigte Frage auf, ob dies zur üblichen Ausstattung eines Vorstandsbüros bei der Gothaer gehört. Natürlich nicht!

Kunstwerke aus Schadenfällen

Denn auch ein Unternehmen wie die Gothaer geht verantwortlich mit den zur Verfügung stehenden Mitteln um und investiert – aber in die Digitalisierung und IT.

Was also hat es mit Haring und Richter auf sich? Nun, die Gothaer ist einer der führenden Kunstversicherer in Deutschland und beide Werke stammen aus Schadenfällen.

Besonders am Herzen liegt mir das Werk von Gerhard Richter, weil diese Arbeit einen besonderen historischen Bezug hat. Bei der Version “Schwarz, Rot, Gold” aus dem Jahr 2015 handelt es sich um eine Sonderedition zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung.

Seite zwei: Beschädigung über Allgefahrendeckung versichert

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Frauen arbeiten vor der Rente immer länger

Die Dauer der gesetzlichen Rentenabsicherung vor dem Ruhestand ist bei Frauen in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen, wie neue Rentendaten zeigen, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...