12. September 2019, 05:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Leistungs-Upgrade für exklusive Allgefahrendeckung HDI Value

Die HDI Versicherung AG hat ihre Spezialdeckung für hochwertige Haushalte und Wohnimmobilien durch zahlreiche Erweiterungen und neue Leistungen aufgewertet – bei gleichbleibenden Beiträgen. Dank der integrierten Innovationsklausel profitieren hiervon erstmalig auch Bestandskunden.

Hausratversicherungen-Schutz in Leistungs-Upgrade für exklusive Allgefahrendeckung HDI Value

HDI Value ist eine Allgefahrendeckung auf Neuwertbasis für Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen im hochwertigen Segment. Seit ihrer Einführung vor rund einem Jahr wird sie ausschließlich im persönlichen Vertrieb durch speziell qualifizierte Vertriebspartner angeboten.

Um die Vertrags- und Schadenbearbeitung für das anspruchsvolle Deckungskonzept kümmern sich eigens dafür zertifizierte interne Spezialisten.

Dr. Henning Folkerts, Leiter Produktmanagement Privat Sach bei HDI, erklärt: “Das aktuelle Upgrade ist das Ergebnis eines konsequenten Dialogs mit unseren Kunden, Vertriebspartnern und unserem internen Risikomanagement seit der Produkteinführung. Wir haben Entschädigungsgrenzen heraufgesetzt bzw. sogar komplett aufgehoben und Leistungen aufgenommen, die neuen Marktanforderungen gerecht werden.”

HDI Value Hausratversicherung

Neue Leistungen innerhalb der Hausratversicherung

– Cyberschäden durch Pharming (eine dem Phishing ähnliche Methode) und Skimming (Ausspähen von Kreditkarten/Bankautomaten)
– Anteilige Übernahme sogenannter Regiekosten (Kosten, die dem Kunden bei der Schadenbehebung und -abwicklung entstehen)

HDI Value Wohngebäudeversicherung

Neue Leistungen innerhalb der Wohngebäudeversicherung:

– Verankerte Fahrradgaragen und Multi-Aufbewahrungsboxen sowie
– E-Ladesäulen auf dem Wohngrundstück
– Schadensuchkosten (auch ohne konkreten Schaden), wenn ein vorhandenes Leckageschutzsystem im Gebäude wegen Auffälligkeiten die Wasserzufuhr abriegelt
– In Rechnung gestellte Einsatzkosten der Feuerwehr oder anderer Hilfskräfte bei Rauchmelder-Fehlalarm
– Verlust von Strom, der für den Eigenverbrauch gespeichert wurde (z. B. aus Photovoltaik, Wind oder Geothermie)
– Anteilige Übernahme von Regiekosten

Erhöhung und Wegfall von Entschädigungsgrenzen

Bei vielen Leistungen der Value Hausrat-, Wohngebäude- und Kunstversicherung hat HDI die Entschädigungsgrenzen deutlich erhöht oder komplett gestrichen. Schäden am Hausrat durch Umstoßen oder Fallenlassen etwa werden nun bis 25.000 Euro (zuvor 3.000 Euro) ersetzt.

Gänzlich entfallen sind unter anderem die Limitierungen für Schlossänderungs- und austauschkosten, Objektbewachungskosten oder Hotelkosten aufgrund eines Versicherungsfalls.

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Coronavirus: Allianz bietet kostenfreie medizinische Beratung

Die Allianz Private Krankenversicherung bietet ihren Versicherten einen kostenfreien medizinischen Telefonservice bei Fragen zum Coronavirus an und informiert in dem Zusammenhang ihre Kunden umfassend zur Krankheit und den Folgen der Epedemie.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...