29. August 2019, 13:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Münchener Verein ist „Versicherer des Jahres 2019“

Fast 5.500 Privatkunden haben die Münchener Verein Versicherungsgruppe auch in diesem Jahr wieder zum „Versicherer des Jahres“ gewählt. Die Kunden konnten zwischen 13. Mai und 3. Juli 2019 online und anonym über den Service von 97 Versicherern, deren Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität der Produkte, Transparenz und Verständlichkeit sowie Ärgernisse und Weiterempfehlung abstimmen.

Shutterstock 245365183 in Münchener Verein ist „Versicherer des Jahres 2019“

Der Nachrichtensender n-tv hat erneut das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) für die Studie beauftragt. Der Münchener Verein wurde nicht nur im Gesamturteil der Kundenzufriedenheit mit der Note „sehr gut“ bewertet, sondern auch in drei weiteren Kategorien.

Produktbreite ausgezeichnet

Die an der Umfrage teilnehmenden Kunden gaben dem Münchener Verein die Note Eins auch in den Kategorien Allgemeine Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung sowie Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung. Die Kategorie Haus und Wohnung wurde mit gut bewertet.

Für die Einzelauswertung wurden alle Unternehmen berücksichtigt, zu denen sich mindestens 100 Kunden geäußert hatten. Das betraf 35 von 97 bewerteten Versicherern.

Service sticht positiv hervor

Das DISQ schreibt auf seiner Website wörtlich: „Münchener Verein ist mit dem Qualitätsurteil ‘sehr gut‘ der Versicherer des Jahres 2019. Insbesondere mit dem Service punktet das Unternehmen: Der Anteil an positiven Kundenbewertungen liegt bei rund 87 Prozent.

Auch in Hinblick auf die Qualität der Produkte sowie die Transparenz und Verständlichkeit überzeugt das Unternehmen und platziert sich hier unter den besten drei Unternehmen.“

Positive Kundenwahrnehmung als Erfolgsgeheimnis

„Wir wissen, dass der Kundenservice einer der wichtigsten Faktoren ist, sich für einen Versicherer zu entscheiden. Aus diesem Grund haben wir unser Unternehmen seit Langem strategisch auf hochwertigen Service ausgerichtet“, unterstreicht Dr. Martin Zsohar, COO des Münchener Verein.

„Konkret heißt das, dass wir uns hundertprozentig um unsere Kunden kümmern, ihre Belange ernst nehmen, ihnen helfen, unterstützen und sie beraten, wo immer es geht.

Die beeindruckende Serie der letzten acht Jahre zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie sehr erfolgreich sind“, so Dr. Zsohar.

“Kommt darauf an, sich immer wieder positiv abzuheben”

Chief Customer Officer Rainer Breitmoser, zuständig für den Service im Münchener Verein, ergänzt: „Um im Wettbewerb bestehen zu können, kommt es in erster Linie darauf an, sich immer wieder mit positiven Serviceerlebnissen von anderen abzuheben und sich den Anforderungen, Problemen und Fragen der Kunden jederzeit schnell, freundlich und kompetent anzunehmen.

Unsere hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sorgen dafür, dass wir unser Ziel, der Serviceversicherer zu sein, aus Sicht der Kunden überzeugend umsetzen.“

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wildunfall im Winter – Kfz-Versicherung zahlt nicht immer

Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung enorm. Allerdings werden die durch einen Wildunfall entstandenen Schäden nicht immer von der Kfz-Versicherung übernommen, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Talentförderung ist Chefsache

Nachwuchskräfte, die derzeit ein Praktikum absolvieren, erwarten kommunikationsstarke Führungskräfte. In der Praxis erleben sie aber oft das Gegenteil. Das ist ein Ergebnis des „Future Talents Report“, für den die Unternehmensberatung CLEVIS Consult 7.664 Talente befragte, die ein Praktikum absolvierten oder als Werkstudenten arbeiteten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...