29. November 2019, 13:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nürnberger Leben hält Gesamtverzinsung bei 2,49 Prozent

Die Nürnberg Lebensversicherung hält die Gesamtverzinsung konstant. Die laufende Verzinsung muss die Gesellschaft aufgrund der sinkenden Zinserträge am Kapitalmarkt senken.

 

Bildschirmfoto-2019-11-29-um-13 35 02 in Nürnberger Leben hält Gesamtverzinsung bei 2,49 Prozent

Harald Rosenberger ist von der Attraktivität der klassischen Lebens- und Rentenversicherung überzeugt.

Die Niedrigzinsen stellen die Lebensversicherer in Deutschland vor große Herausforderungen. So bietet die Nürnberger Lebensversicherung AG (NLV) ihren Kunden in der konventionellen Lebens- und Rentenversicherung im kommenden Jahr eine Gesamtverzinsung von 2,49 Prozent.

„Das ist uns möglich, weil wir über eine hohe Substanzkraft verfügen und solide wirtschaften“, sagt Harald Rosenberger, Vorstandssprecher der NLV. Die laufende Verzinsung musste angesichts der niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt von 2,50 Prozent auf 2,25 Prozent in 2020 gesenkt werden. Hinzu kommen rund 0,24 Prozent Schlussüberschuss sowie eine Beteiligung an den Bewertungsreserven.

Wie bereits in den Vorjahren bleibt die Überschussbeteiligung für Einkommensschutz-Produkte für das nächste Jahr konstant. Schon seit mehr als 25 Jahren konnte die NLV damit die Überschussbeteiligung für ihre BU-Bestandsverträge konstant halten, was auf die Größe, Erfahrung und Stabilität des Unternehmens zurückzuführen ist. (dr)

Foto: Nürnberger Versicherung

Ihre Meinung



 

Immobilien

Wo Eigentumswohnungen am schnellsten verkauft sind

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen ist ungebrochen. Ein Indiz dafür ist die durchschnittliche Vermarktungszeit, die Immoscout24 für ganz Deutschland untersucht hat. Wo die Objekte besonders schnell weg sind

mehr ...

Investmentfonds

Oddo BHF AM verstärkt sich in Deutschland und Österreich

Zwei erfahrene Vertriebsexperten verstärken das Wholesale-Team für Publikumsfonds von Oddo BHF Asset Management in Deutschland und Österreich.

mehr ...

Berater

Handelsvertreter: Freistellungsvereinbarungen vertraglich sauber regeln

Auch bei Handelsvertretern kommt es immer wieder zu Freistellungen bei gekündigten Verträgen. Sie sollten aber darauf achten, dass die Regelungen wirtschaftlich nicht zu ihrem Nachteil ausfallen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Recht

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...