Kfz-Beiträge: Unterschiede von bis zu 20 Prozent in derselben Stadt

Die Postleitzahl des Versicherungsnehmers wirkt sich deutlich auf den Preis der Kfz-Versicherung aus. Bei sonst identischen Tarifmerkmalen variiert der Beitrag für den Haftpflichtschutz eines Pkw innerhalb derselben Stadt um bis zu 20 Prozent.

 

Hamburg ist für Kfz-Besitzer ein teures Pflaster. Insbesondere in der Innenstadt.

 

Ein alleinstehender Angestellter zahlt für die Haftpflichtversicherung seines VW Golf VII in Berlin-Grünau im Schnitt 308 Euro pro Jahr, in Neukölln 369 Euro. Sogar 84 Euro mehr kostet die Vollkaskoversicherung für ein Paar mit Kind, wenn sie statt in Berlin-Rahnsdorf in Kreuzberg wohnen.

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte unterscheidet sich der Preis für die Kfz-Versicherung in Berlin (19,5 Prozent) und Hamburg (15,8 Prozent) am stärksten. Auch in Frankfurt am Main, Leipzig, Nürnberg und Hannover gibt es maximale Beitragsunterschiede im zweistelligen Prozentbereich.

Zu Karten von allen 15 betrachteten Großstädten geht es hier.

„Im Stadtzentrum werden in der Regel höhere Kfz-Versicherungsbeiträge fällig als in Randbezirken“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei Check24. „Im Zentrum ist die Verkehrsdichte höher und es kommt häufiger zu Unfällen. Das berücksichtigen die Versicherer bei der Beitragsberechnung.“ (dr)

Fotos: Check24

 

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.